Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü

Phosphor - Ernährungslexikon

Nicht nur in der Kriegsführung und bei der Herstellung von Zündhölzern, sondern auch für die Organfunktionen und die Energieversorgung im menschlichen Körper ist Phosphor ein wichtiges Element. Ohne Phosphor, oder auch Phosphate genannt, würden die Knochen nicht hart werden und die Zähne nicht stark.

Vorkommen von Phosphor

Ein Tausendstel des menschlichen Körpers besteht aus Phosphor. Mit der Nahrungsaufnahme wird ihm täglich weniger als ein Gramm zugeführt und dies ist ausreichend. In Fleisch und Fisch ist reichlich Phosphor vorhanden, aber auch in Brot und Milchprodukten. Hat ein Nahrungsmittel viel Eiweiß, ist in der Regel auch viel Phosphor enthalten.

Es gibt weißen Phosphor, welches die Grundart jeden anderen Phosphors ist, und es ist hochgiftig und hoch entflammbar. Daraus wird roter Phosphor hergestellt, dies dient hauptsächlich zur Herstellung von Zündhölzern und als Beigabe zu diversen Kunststoffen. Der stabilste Phosphor ist schwarzer Phosphor, dann gibt es noch die gelbe Variante. Allen liegt der weiße Phosphor zugrunde, er wird aus phosphorhaltigem Gestein gewonnen und von diesem gibt es das meiste in Afrika, ca. 80 % aller Phosphate kommen daher.

Phosphormangel

Ein Phosphormangel im Körper kommt nur sehr selten vor, meistens liegt eine Schilddrüsen Überfunktion vor, oder aber eine Nierenfehlfunktion. Bei einem Abführmittelmissbrauch, z. B. bei fortgesetzten Diäten, kann es auch zu einem Mangel an Phosphor kommen. Dies hat aber meistens keinen unmittelbaren Einfluss auf den körperlichen Zustand, denn ein akuter Mangel wird durch eine Mehrzufuhr aus den Knochen ausgeglichen. Es wird meist nur eine unerklärliche Müdigkeit festgestellt. Bei einer Nierenfehlfunktion kann es zu Nierensteinen kommen, wenn zum Beispiel zu viel Calcium und zu wenig Phosphor eingenommen werden. Bei Kindern hat ein Mangel an Phosphor eine Wachstumshemmung zur Folge, schlechte Knochen- und Zahnbildung und Rachitis.

Eine Phosphor Überdosierung ist fast unmöglich. Es sei denn, man nimmt regelmäßig sehr viele phosphorhaltige Nahrungsergänzungsmittel zu sich oder es liegt wiederum eine Nierenfehlfunktion vor, oder aber eine Fehlfunktion der Schilddrüse.

Übersicht der Mineralstoffe

Calcium
Chlor
Kalium
Magnesium
Schwefel
Natrium
Phosphor

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung