Anzeige

Obstprodukte

Ursprünglich bedeutet der Begriff Obst/obez als „Zukost" alles, was weder Brot noch Fleisch ist, ebenso Hülsenfrüchte, Gemüse und Ähnliches. In der Regel stammen Obstsorten von mehrjährigen Pflanzen. Der Zuckergehalt im Obst ist oft hoch. Botanisch gesehen entwickelt sich Obst aus einer befruchteten Blüte. In der Botanik wird unter dem Sammelbegriff Obst, eine gut verständliche Beschreibung zusammengefasst.

Apfel Sorten

Typische Obstarten

Unter dem Sammelbegriff Obst versteht man alle kultivierten oder auch wild gewachsenen Samen, sowie Früchte, die roh gegessen und verarbeitet werden und von angenehmem, oftmals süßlichem, manchmal säuerlichem Geschmack sind.

Wenn es sich hierbei um Samen handelt, sind diese aufgrund ihres Kaloriengehalts in der Regel sehr nahrhaft. Meist können die Samen der Früchte nicht mit verzehrt werden, allerdings besitzen sie in der Regel Fruchtfleisch mit einem hohem Wassergehalt. Sie haben somit zwar nur einen geringeren Nährwert, aber bieten dagegen oftmals einen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien. Die typischen Obstarten sind Kernobst, Steinobst, Beerenobst, Schalenobst, ebenso Südfrüchte und weitere exotische Früchte. Obstprodukte werden in sämtlichen Formen angeboten und sind meist überall zu erwerben.

Die gesunde Vielfalt an Obstprodukten

Angefangen von dem Frischeprodukt Obst an sich, im Ganzen oder bereits geschnitten als Stückchen eingelegt, getrocknete Obstprodukte pur oder welche danach in Zucker, Schokolade oder mit anderen Genussmitteln überzogen werden. Es gibt Obst in Dosen, meist gezuckert und gewürfelt, manchmal auch in halben Früchten oder Scheiben geschnitten. Obstprodukte im Glas sind ähnlich, können dort aber ebenso als Püree oder Mus vorkommen. Obstkompott, aber auch fertige Obstsalate im Glas sind möglich. Eingefrorenes Obst in Tüten oder Kartonagen sind in verschiedenen Größen erhältlich, gut portionierbar und können nach Anbruch wieder eingefroren werden.

Aromatische Obstsäfte

Obst in Form von Säften in unterschiedlichen Qualitäten und verschiedenen Geschmacksrichtungen, sind ebenfalls weit verbreitet. Nektar, Saft (z.B. Ananassaft) oder Direktsaft, alle beinhalten Obst zum Trinkverzehr, aber die qualitativ hochwertigste Trinkform ist der Smoothie. Hier wird das Obstprodukt, bis auf die Schale und die Kerne, vollständig als Drink verarbeitet, um somit eine enorme Cremigkeit herzustellen.

Wie wird Obst noch verwendet

Eine weitere Trinkmöglichkeit von Obst fällt unter die Alkoholischen Getränke. Obstbrände, Liköre, Schnaps und Ähnlichem, werden Obstaromen oder ganze Obststücke beigesetzt. Weine werden zum größten Teil aus dem Obst direkt erzeugt. Ein weiteres Obstprodukt ist der Joghurt. Er kann aus einem Gemisch von Obst und Milcherzeugnissen, oder fast pures Obst sein. Die Auswahl an Obstprodukten ist erstaunlich groß.

Obstprodukte

Obstprodukte

Ursprünglich bedeutet der Begriff Obst/obez als „Zukost" alles, was weder Brot noch Fleisch ist, ebenso Hülsenfrüchte, Gemüse und Ähnliches. In der Regel stammen Obstsorten von mehrjährigen Pflanzen. Der Zuckergehalt im Obst ist oft hoch. Botanisch gesehen entwickelt sich Obst aus einer befruchteten Blüte. In der Botanik wird unter dem Sammelbegriff Obst, eine gut verständliche Beschreibung zusammengefasst.

Ananas

Ananas

Die Ananas ist eine ursprünglich in Amerika vorkommende und heimische Obstpflanze, welche heutzutage in der ganzen Welt in tropisch klimatisierten Regionen angebaut wird. Die Frucht wird in der Regel frisch verzehrt oder durch technische Mittel zu Fruchtsäften und Obst in Konservendosen verarbeitet.

Avocado

Avocado

Die Avocado gehört zur Familie der Lorbeergewächse. Dieser Baum kann bis zu 15 m hoch werden und stammt ursprünglich aus dem Süden Mexikos. Heutzutage ist die Avocado weltweit verbreitet und man findet sie z.B. in Teilen Südamerikas, z.B. Chile und Peru, im Süden der USA, in Australien und auch in Südspanien in der Gegend um Málaga und Granada.

Kiwi

Kiwi

Die Kiwi kommt heute in subtropischen Ländern sowie in Ländern mit gemäßigtem Klima vor. Entdeckt wurde sie einst in China. Als Chinesische Stachelbeere wurde die Frucht nach Neuseeland gebracht und dort nach dem neuseeländischen Wappentier, dem Kiwi-Vogel, neu benannt.

Litschi

Litschi

Litschis stammen ursprünglich aus China. Die Chinesen bemühten sich schon vor über 2000 Jahren erfolgreich um einen großflächigen Anbau und somit um die Etablierung der Litschi. Erst zu Beginn des letzten Jahrhunderts konnte der Litschibaum erfolgreich außerhalb der südchinesischen Gebiete angepflanzt werden.

Quitten

Quitten

Die Quitten sind ein Kernobst und in ihrem Aussehen entweder einem Apfel oder einer Birne ähnlich. Es wird daher zwischen Apfelquitten und Birnenquitten unterschieden. Der Quittenbaum selbst ist in mit einem Apfel- oder Birnbaum zu vergleichen. Botanisch gehört er zu den Rosengewächsen.