Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Obst und Gemüse anpflanzen - so gelingt der Anbau im Pflanzenkübel
Obst und Gemüse anpflanzen - so gelingt der Anbau im Pflanzenkübel

Obst und Gemüse anpflanzen - so gelingt der Anbau im Pflanzenkübel

Wer nur über eine kleine Grünfläche hinter dem Haus verfügt oder gar keinen eigenen Garten verfügt, muss nicht auf selbst angebautes Obst und Gemüse verzichten. Auch mit geringem Platzangebot gelingt es auf der heimischen Terrasse oder dem Balkon eine Reihe von Obst- und Gemüsesorten in Pflanzkübeln, Blumentöpfen oder speziellen Balkonkästen anzulegen. Dabei ist nicht nur die Auswahl an entsprechenden Obst- und Gemüsesorten entscheidend für den Erfolg, sondern auch die Wahl des Pflanzenbeets. Ebenso bedarf es einer regelmäßigen Pflege und Zuwendung, damit das eigene Obst und Gemüse wie gewünscht sprießt und gedeiht.

 

Wir haben Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengefasst, um als Selbstversorger Obst und Gemüse auch ohne eigenen Garten anzupflanzen. So erhalten Sie im Folgenden eine Reihe von nützlichen Tipps und Tricks, die Sie beim Anbau von Obst und Gemüse in Pflanzenkübel beachten sollten.

Anbau im Pflanzkübel mit einer Menge Vorteile

Der Anbau von Obst und Gemüse in Eigenregie hat eine Menge Vorteile, wenngleich auch nicht der gesamte Bedarf gedeckt werden kann. Doch lässt sich hier Hobby und Genuss vereinbaren und ermöglicht selbst Stadtmenschen hin und wieder auf eigens geerntete Vitaminbomben zurückgreifen zu können. Die Selbstversorgung mit verschiedenen Gemüsesorten oder Obst kann viel Spaß machen und schmeckt gleich viel besser als die Ware aus dem heimischen Supermarkt. Das Anbauen von Obst und Gemüse gelingt dabei auch problemlos in einem stabilen und ausreichend großen Pflanzkübel. Hier empfehlen sich vor allem hochwertige Pflanzkübel, welche auch optisch zu überzeugen wissen. Schließlich gehört der Pflanzkübel mit der Gemüsesaat oder den Obststecklingen zum Dauergast auf dem Balkon oder Terrasse.

Demnach sollte auch die Optik eine wichtige Rolle einnehmen. Moderne und elegante Pflanzkübel findet man dabei heutzutage unkompliziert im Internet, so dass sich schnell ein paar passende Pflanzkübel für die geplante Mini-Plantage auf dem Balkon oder Terrasse finden lässt. Der Anbau in einem Pflanzkübel hat gegenüber einem klassischen Gemüsebeet ein paar entscheidende Vorzüge. Durch hohe Pflanzkübel kommen Schädlinge wie Schnecken deutlich schwerer zu den Pflanzen, so dass Pflanzen deutlich besser geschützt werden können. Zudem werden die Pflanzenkübel vor bodennahen Samen von Unkraut verschont, so dass sich kaum bis gar kein Unkraut bildet. Auch bei der Flexibilität schneiden die Pflanzkübel gut ab, so lassen sich die Blumenkübel problemlos je nach Jahreszeit zur Sonne ausrichten oder in ausreichend Schatten platzieren.

Diese Gemüsesorten lassen sich hervorragend im Pflanzkübel züchten

Generell ist es möglich fast jede Gemüsesorte in einem Pflanzkübel anzubauen. Dabei kommt es in erster Linie auf den Standort, eine besonders nährstoffreiche Erde und die richtige Pflege an, um für einen erfolgreichen Anbau zu sorgen. Einige Gemüsesorten lassen sich dabei deutlich einfach anbauen, als andere. Kohlsorten sind beispielsweise nicht gerade praktisch, da sie ein hohes Platzangebot benötigen, um richtig zu wachsen. Dagegen lassen sich Tomaten deutlich einfach auch in einem Pflanzkübel züchten. Mittlerweile findet man in jedem gut sortierten Gartencenter eine gigantische Auswahl an Tomatensamen. Im Frühjahr kann man ebenfalls auf Jungpflanzen zurückgreifen, um den Anbau noch einfacher zu gestalten. Auch grüne Bohnen lassen sich sehr leicht in Balkonkästen oder Blumentöpfen auf dem Balkon oder der Terrasse anbauen. Durch eine Kletterhilfe gelingt es von einer gar nicht so kleinen Ernte zu profitieren.

Interessant

© Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung