Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü

Restaurants in Forst (Lausitz)

» Restaurants in Brandenburg

0 (0)

Bella Italia

Weststraße 2, 03149 Forst (Lausitz)

0 (0)

Restaurant Rosenflair

Wehrinselstr. 46, 03149 Forst (Lausitz)

Forst (Lausitz) ist eine Stadt in der Region Niederlausitz, in der die Sorben beheimatet sind. In der sorbischen Sprache heißt die Stadt Barš?‡. Die Stadt Forst (Lausitz) hat mehr als 19.000 Einwohner und liegt im Südosten von Brandenburg an der Grenze zu Polen und liegt damit auch direkt am Ufer der Neiße. Forst (Lausitz)besteht aus den Ortsteilen Forst, Bohrau, Briesnig, Groß Bademeusel, Klein Bademeusel, Groß Jamno, Klein Jamno, Horno, Mulknitz, Naundorf und Sacro.

Forst (Lausitz) wird im Jahr 2015 ihr 750jähriges Stadtjubiläum feiern können. Die Geschichte der Stadt war über Jahrhunderte hinweg von der Stoffproduktion geprägt. Die Textilherstellung nahm im 15. Jahrhundert ihren Aufschwung und die industrielle Revolution beflügelte die Tuchmacherei der Stadt so sehr, dass in den 1920er Jahren 20% der inländischen Anzugsstoffproduktion durch Forster Betriebe stattfand. Heute ist die Wirtschaft der Stadt vor allem durch ihre starke Branchenvielfalt gekennzeichnet. Neben der immer noch vorhandenen Textilindustrie, schaffen insbesondere der Logistikbereich, die Metallverarbeitung und die Kabelproduktion Arbeitsplätze.

Auch touristisch hat Forst (Lausitz) eine Menge zu bieten. Die Stadt liegt an den Radwegen Spree-Neiße Radweg und Oder-Neiße Radweg und ist damit ein idealer Rastort für Radfahrer Doch der Ort ist natürlich auch sehr gut mit der Bahn oder dem Auto erreichbar. In und um Forst (Lausitz) gibt es interessante Sehenswürdigkeiten wie das Wahrzeichen der Stadt, den Wasserturm. Der runde Backsteinbau mit Kupferdach wurde Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut. Ein Muss ist auch das Gebäude der ehemaligen Tuchfabrik, einem architektonisch interessantem Backsteingebäude, in dem auch das Textilmuseum der Stadt untergebracht ist. Schließlich sei noch die Forster Radrennbahn erwähnt. Die 1906 eröffnete und eine der ältesten Radrennbahnen Deutschlands, ist bis heute ein international gefragter Veranstaltungsort für Radrennen.

Wer sich für die kulinarische Seite der Stadt Forst (Lausitz) interessiert, kann einen der schönsten Parks Deutschlands, den Forster Rosengarten, besuchen. Hier auf der Wehrinsel im Restaurant Rosenflair findet man eine gehobene gutbürgerliche Küche.


Welcher Eintrag fehlt?

Bitte Vorschlag einreichen für: Restaurants in Forst (Lausitz)

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung

Restaurants in Forst Lausitz / Brandenburg - Lebensmittel-Warenkunde
Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü

Restaurants in Forst (Lausitz)

» Restaurants in Brandenburg

0 (0)

Bella Italia

Weststraße 2, 03149 Forst (Lausitz)

0 (0)

Restaurant Rosenflair

Wehrinselstr. 46, 03149 Forst (Lausitz)

Forst (Lausitz) ist eine Stadt in der Region Niederlausitz, in der die Sorben beheimatet sind. In der sorbischen Sprache heißt die Stadt Barš?‡. Die Stadt Forst (Lausitz) hat mehr als 19.000 Einwohner und liegt im Südosten von Brandenburg an der Grenze zu Polen und liegt damit auch direkt am Ufer der Neiße. Forst (Lausitz)besteht aus den Ortsteilen Forst, Bohrau, Briesnig, Groß Bademeusel, Klein Bademeusel, Groß Jamno, Klein Jamno, Horno, Mulknitz, Naundorf und Sacro.

Forst (Lausitz) wird im Jahr 2015 ihr 750jähriges Stadtjubiläum feiern können. Die Geschichte der Stadt war über Jahrhunderte hinweg von der Stoffproduktion geprägt. Die Textilherstellung nahm im 15. Jahrhundert ihren Aufschwung und die industrielle Revolution beflügelte die Tuchmacherei der Stadt so sehr, dass in den 1920er Jahren 20% der inländischen Anzugsstoffproduktion durch Forster Betriebe stattfand. Heute ist die Wirtschaft der Stadt vor allem durch ihre starke Branchenvielfalt gekennzeichnet. Neben der immer noch vorhandenen Textilindustrie, schaffen insbesondere der Logistikbereich, die Metallverarbeitung und die Kabelproduktion Arbeitsplätze.

Auch touristisch hat Forst (Lausitz) eine Menge zu bieten. Die Stadt liegt an den Radwegen Spree-Neiße Radweg und Oder-Neiße Radweg und ist damit ein idealer Rastort für Radfahrer Doch der Ort ist natürlich auch sehr gut mit der Bahn oder dem Auto erreichbar. In und um Forst (Lausitz) gibt es interessante Sehenswürdigkeiten wie das Wahrzeichen der Stadt, den Wasserturm. Der runde Backsteinbau mit Kupferdach wurde Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut. Ein Muss ist auch das Gebäude der ehemaligen Tuchfabrik, einem architektonisch interessantem Backsteingebäude, in dem auch das Textilmuseum der Stadt untergebracht ist. Schließlich sei noch die Forster Radrennbahn erwähnt. Die 1906 eröffnete und eine der ältesten Radrennbahnen Deutschlands, ist bis heute ein international gefragter Veranstaltungsort für Radrennen.

Wer sich für die kulinarische Seite der Stadt Forst (Lausitz) interessiert, kann einen der schönsten Parks Deutschlands, den Forster Rosengarten, besuchen. Hier auf der Wehrinsel im Restaurant Rosenflair findet man eine gehobene gutbürgerliche Küche.


Welcher Eintrag fehlt?

Bitte Vorschlag einreichen für: Restaurants in Forst (Lausitz)

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung