Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Romadur 20%
Romadur 20%

Romadur 20%

Romadur ist ein weit verbreiteter Weichkäse (Wasseranteil mehr al 67 Prozent) welcher ursprünglich aus Belgien stammt. Der Romadur hat eine Rotschmiere aus Kuhmilch und ist u.a. mit 20 % Fett in der Trockenmasse (i. Tr.) erhältlich. Mit 20 % Fett i. Tr. zählt der Romadur 20 % damit zu den Käse in der Halbfettstufe.

Fettgehalt Romadur

Der Fettgehalt in der Trockenmasse kann von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sein. Der absolute Fettgehalt des Romadur bewegt sich zwischen 8 und 20 Prozent. Angeboten wird der Romadur 20 % in Stangenform und ist meist kleiner als der Limburger. Die Deutsche Käseverordnung schreibt vor, dass der Romadur 20 % ein Gewicht von 80 bis 180 Gramm hat. Der Romadur 20 % hart durchschnittlich einen Milchzuckeranteil von 1 g. Damit ist er auch für Personen mit Laktose-Intoleranz zum Verzehr geeignet.

Geschmack und Aroma des Romadur

Der Geschmack des Romadur 20 % variiert mit seinem Reifegrad. Dabei reicht sein Geschmacksspektrum von mild bis pikant mit einem kräftig duftendem Aroma. Dieses ist im Vergleich zum Limburger eher milder. Die Reifezeit beträgt von mehreren Wochen bis hin zu 3 Monaten. Farblich ist der Käseteig mattglänzend und weiß, dunkelt mit der Zeit der Reifung aber nach und wird erst hellgelb und dann cremefarben. Sein Teig fließt nur gering, enthält nur wenige Bruchlöcher und hat eine cremige Konsistenz.

Herstellung von Romadur 20%

Zur Herstellung des Romadur mit 20 % Fett i. Tr. werden der Kesselmilch Säurewecker und Lab beigemengt. Es entsteht Bruch welcher zu Haselnussgröße geschnitten und ohne Nachwärme abgefüllt wird. Es wird mehrmals gewendet und danach kommt der Käse in ein Salzbad wo er für ca. 12 bis 16 Stunden verbleibt. Danach wird der Käse mehrmals gewendet und bei 14 °C und über 90 Prozent Luftfeuchte 8 bis 14 Tage lang gelagert und währenddessen mit salzigen Flüssigkeiten geschmiert. Diese Flüssigkeiten enthalten vor allem Rotschmierebakterien, die sogenannten Brevibacterium linens. Durch das Wirken der Bakterien erhält der Romadur 20 % eine würzige, orange bis rotbraune, elastische Oberfläche. Diese ist leicht klebrig und grießkörnig.

Informationen zu Haltbarkeit, Lagerung und Aufbewahrung von Romadur mit 20 % Fett

Generell gilt auch beim Romadur mit 20 % Fett i. Tr., dass eine Aufbewahrung im Kühlschrank die Haltbarkeit des Käse erheblich verlängert. So ist Romadur 20 % im Kühlschrank bei Kühlschranktemperatur etwa 2 bis 3 Wochen haltbar. Ohne Kühlung sollte man den Romadur 20 % jedoch nicht länger als einen Tag aufbewahren. Dies gilt insbesondere auch, wenn der Käse bereits angebrochen wurde.

 

Weitere Bilder von Romadur 20%

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung