Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Maaslander
Maaslander

Maaslander

Der Maaslander gehört zur Käsegruppe der Schnitt- bzw. Hartkäse. Wie der Name schon sagt, kommt er aus dem niederländischen Dorf Maasland, welches zur Gemeinde Midden- Defland in Südholland gehört. Er hat einen milden, cremigen und unverfälscht guten Käsegeschmack. Diesen köstlichen Geschmack erhält der Maaslander dadurch, dass er - im Gegensatz zu anderen Käsesorten seiner Klasse - deutlich kürzer in der Salzlake liegt, daher etwa 25% weniger Salz enthält und somit mehr seiner Feuchtigkeit bewahren kann.

Maaslander - Westland Kaas

Für seine Herstellung wird ausschließlich Kuhmilch verwendet. Der Maaslander enthält Laktose und ist daher nicht für Allergiker geeignet. Sein absoluter Fettgehalt liegt bei 31,4%.

Rezepte mit Maaslander

Der Maaslander schmeckt hervorragend auf Chiabatta oder Focaccia, in Kombination mit angebratenem Gemüse und Rucola- Salat. Für vier Personen benötigt man folgende Zutaten:

  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • zwei rote oder gelbe Paprika
  • eine halbe mittelgroße Zucchini
  • ein bis zwei rote Zwiebeln
  • vier Chiabatta- Brote
  • einen Bund Rucola- Salat
  • vier Scheiben Maaslander

Zuerst schneidet man die rote Zwiebel in Ringe, die Paprika und Zucchini in grobe Stücke und vermischt alles miteinander. Nun wird das Olivenöl in einer Pfanne erhitzt, das Gemüse darin kurz angebraten und schließlich mit Salz und Pfeffer gewürzt. Anschließend halbiert man die Chiabatta- Brote und belegt diese mit Rucola, Maaslander und dem gebratenen Gemüse. Wenn man es eher knusprig mag, kann man die Brote vorher im Ofen oder im Toaster kurz aufbacken. Außerdem unterstreicht es den einzigartigen Geschmack des Maaslanders, wenn man nach dem Anbraten des Gemüses einen Schuss Balsamico Esseig dazu gibt.

Eine leckere, "warme" Variante zur Verwendung des Maaslanders ist die "hollandse Kaastaart". Hierfür benötigt man für eine Taart ( ca. vier Personen) folgende Zutaten:

  • eine Packung Blätterteig
  • 50 g Butter oder Magerine
  • 500 g Broccoli
  • 75 g Kümmelkäse (alt)
  • 75 g Maaslander mild (jung)
  • 120 g Gouda (gerieben)
  • 120 ml Milch
  • 1/2 Becher Crème fraiche oder saure Sahne
  • 3 Eier
  • etwas Petersilie zum Garnieren

Als Erstes wird der Ofen auf 200 Grad vorgeheizt. Nun beginnt man den Broccoli zu waschen und in kleine Röschen aufzuteilen. Diese werden in etwas gesalzenem Wasser ca. zwei Minuten gegart. Als nächstes wird eine Quiche- Form oder eine Springform mit Butter eingefettet und mit dem Blätterteig ausgelegt, so dass ein hoher Rand stehen bleibt. Der Kümmelkäse und der Maaslander werden in Würfel geschnitten und zusammen mit dem Broccoli in der Backform verteilt. Aus Milch, Crème fraiche und den Eiern wird eine Soße gerührt, die über das Ganze gegossen wird. Zum Schluss wird der geriebene Gouda darübergegeben und alles mit frischer, gehackter Petersilie bestreut. Nun wird die Taart auf mittlerer Schiene ca. 45- 50 Minuten gebacken, bis das Ei stockt.

Weitere Bilder von Maaslander

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung