Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Harzer, Korbkäse, Mainzer Handkäse
Harzer, Korbkäse, Mainzer Handkäse

Harzer, Korbkäse, Mainzer Handkäse

Diese drei Käsearten werden aus Sauermilchquark hergestellt. Die Konsistenz des Sauermilchquarks ist körnig und erinnert an Popcorn. Im Unterschied zu herkömmlichen Käse wird dem Teig kein Lab zugegeben. Für die Gerinnung der Teigmasse sorgt die Beigabe von Milchsäurebakterien. Sowohl Reifeprozess als auch Geschmack der Käse werden durch den Salzgehalt gesteuert. Harzer, Korbkäse und Mainzer Handkäse sind fett- und kalorienarm. Harzer und Mainzer Handkäse gehören zu den Gelbkäsen.

Harzer, Korbkäse, Mainzer Handkäse - Köstlichkeiten aus Sauermilch

Der Korbkäse ist ein Edelschimmelkäse. Alle Sauermilchkäse werden mit den gleichen Zutaten hergestellt, unterscheiden sich jedoch in Form, Größe und Gewicht. Sauermilchkäse wie Harzer, Korbkäse und Mainzer Handkäse sind vor allem in den Regionen Hessens und Niedersachsens sehr beliebt.

Harzer Käse

Der Harzer Käse ist berühmt-berüchtigt für seinen strengen Geruch. Er stammt, wie der Name schon sagt, aus dem Harz. Die Harzer sind stolz auf ihre besondere Käseart und haben ihr sogar einen Spruch gewidmet: „Die reine Harzer Waldluft ist ganz gewiss nicht ohne. Doch echter Harzer Käseduft - das ist der Schöpfung Krone". Sein Fettgehalt beträgt 1 Prozent - das entspricht dem Fettgehalt von Hüttenkäse. Der Harzer Käse ist das Kernstück des Frankfurter Traditionsgerichts „Handkäs' mit Musik". Dazu werden zwei Harzer Käse (in Frankfurt auch „Goldstück" genannt) mehre Tage in der folgenden Mischung mariniert: acht Esslöffel Öl mit acht Esslöffel Essig und vier Esslöffel Wasser verrühren, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt den Kümmel und die gewürfelten Zwiebeln unterrühren. Handkäse wird hauptsächlich in traditionellen Frankfurter Apfelweinlokalen angeboten. Der Harzer Käse ist wegen seines hohen Eiweißgehalts bei Befürwortern der Trennkost sehr beliebt.

Korbkäse

Der Korbkäse ist ein Sauermilchkäse, dem Edelschimmel beigegeben wird. Seine Beschaffenheit ändert sich je nach Reifegrad. Die Reifezeit beträgt fünf bis sechs Tage. Der aromatische Korbkäse hat einen mild-pikanten Geschmack. In Österreich wird der Korbkäse „Quargel" genannt. Der Korbkäse hat eine weiche Konsistenz und eignet sich für Käse-Fondue.

Mainzer Handkäse

Eine Bäuerin aus Groß-Gerau kreierte im Jahr 1820 aus Sauermilch und Salz einen Käse, den sie auf dem Mainzer Wochenmarkt verkaufte und ihm deshalb den Namen Mainzer Handkäse verlieh. Er hat eine weiche, gelbe Rinde. Seine Reifezeit beträgt 24 bis 26 Stunden. Den Mainzer Handkäse gibt es auch als Variation mit Kümmel.

 

Weitere Bilder von Harzer, Korbkäse, Mainzer Handkäse

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung