Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Edelpilzkäse 60%
Edelpilzkäse 60%

Edelpilzkäse 60%

Edelpilzkäsesorten wie Blauschimmelkäse besitzen einen sehr pikanten, unverwechselbaren und kräftigen Geschmack. Edelpilzkäse 60% ist sehr beliebt und gehört zu den Arten der halbfesten Schnittkäsesorten. Zu den wohl bekanntesten Edelpilzkäsesorten gehören der französische Roquefort und der italienische Gorgonzola. Dieser Edelpilzkäse 60% entsteht erst durch den kultivierten Edelschimmelpilz, welcher dem noch unfertigem Käse per "Impfung" beigefügt wird.

Edelpilzkäse mit langem Reifungsprozess

Dieser Edelpilzkäse ist  erst nach einem sehr langen Reifungsprozess seine vollen Geschmacksnuancen entwickelt. Genau wie die Hartkäsesorten verfügen die Blauschimmelkäsesorten mit bis zu 60% über den höchsten Anteil an Trockenmasse.

Welche Sorten von Edelpilzkäse gibt es

Eine jüngere Herstellungsvariante bei Edelpilzkäsesorten 60 % ist inzwischen der deutsche Bavaria blu Käse mit bis zu 70 % Fettanteilen. Dieser ist aufgrund seines milden Geschmacks inzwischen ebenfalls sehr beliebt geworden. Sein Erfolg liegt nicht nur bei einem sehr hohen Fettgehalt von über 60 % sondern auch aufgrund des Camembert ähnlichen Schimmels auf der Oberfläche neben dem Edelschimmel, ähnlich dem Edelpilzkäse 60% im Inneren.

Edelpilzkäse 60% als Grundlage für exklusive Küchenspezialitäten

Inzwischen haben selbst die Sterneköche den Edelpilzkäse 60 % für tolle Gerichte entdeckt. Insgesamt gibt es zahlreiche Rezepte, wie man mit Edelpilzkäse 60% exklusive Gerichte herstellen und verfeinern kann. Von einer pikanten Salatherstellung bis hin zur Füllung eines Hackfleischbratens über echte italienische Nudeln mit einer sehr schmackhaften Edelpilzkäsesoße aus Edelpilzkäse 60%. Die Rezeptvielfalt national als auch international ist hierbei sehr unterschiedlich und vielfältig. Ein Versuch lohnt sich durchaus.

Lagerung von Edelpilzkäse 60% in der Wohnung

Temperaturen und Feuchtigkeit sind die wesentlichsten Faktoren für eine gute und fachgerechte Lagerung von Edelpilzkäsesorten 60 % in der privaten Küche. Bereits bei einer zu warmen Lagerhaltung, kann der Käse mehr Bakterien bilden und in dessen Hinsicht bitter werden. Ein häufiges Wechseln der Kühlschranktemperatur ist ebenfalls schädlich für das Produkt. Es wird empfohlen, die Lagertemperatur von Edelpilzkäsesorten 60 % zwischen 4° - 8° C zu wählen und ca. eine halbe Stunde vor dem Verzehr den Käse bei Zimmertemperatur aufzubewahren.

Der Edelpilzkäse sollte separat von anderen Käsesorten gelagert werden. Er eignet sich für eine Aufbewahrung unter einer Käseglocke. Bei Edelpilzkäsesorten 60 % ist jedoch auf eine gute Duschlüftung unter der Käseglocke zu achten. Edelpilzkäse 60% ist ein durchaus sehr schmackhafter und sehr beliebter Käse, darüber hinaus in vielfältigen, interessanten Varianten in jeder Küche einsetzbar.

 

Weitere Bilder von Edelpilzkäse 60%

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung