Brie 50%

Brie 50%
Brie 50%

Der besonders geschmackvolle Weichkäse ist ein wahrer Favorit unter den Käsegenießern. Er wird in den meisten Fällen bis zu 4 Wochen in Reife gelegt. Diese Zeit ist notwendig, damit sich der weißlich aussehende Edelschimmel entwickelt und dem Brie 50% seinen unvergleichlich cremigen und rahmigen Geschmack verleiht.

 
Anzeige

Eigenschaften des Brie 50%

Ursprünglich stammt der leckere Weichkäse aus der Region Seine-et-Marne in Frankreich. Mittlerweile wird er allerdings in vielen unterschiedlichen Orten u.a. auch in Deutschland hergestellt. Doch das Original stammt aus Frankreich und ist auch unnachahmbar. Der große Laib eines waschechten Brie hat ca. einen Durchmesser von 35 cm und wiegt zwischen 900g und 3,2 kg. Das Original, den Brie de Meaux, erkennt man sehr leicht an dem dichten Weisschimmel und der zart bräunlichen Käseflora, die den Laib des Brie bedeckt. Diese Käseflora unterscheidet ihn ganz deutlich von vielen nachgeahmten Kopien und macht ihn somit einzigartig.

Wie erfolgt der Reifeprozess des Brie 50%

Der Reifeprozess erfolgt über mehrer Wochen, wobei der Käse dann verschiedene Stufen durchläuft. So ist der Teig am Anfang der Reifung zunächst sehr hell bis gelblich, fast strohfarbend. Je reifer er mit den Wochen wird, umso gelber wird seine Farbe und natürlich ändert sich auch deutlich die Konsitenz des zarten Weichkäses. Der Höhepunkt der Reifung ist erreicht, wenn er cremig weich ist, ohne dass er ganz zerfließt. Sein Geruch ist dann einzigartig nussig und auch nach würzigem Gras. Hat der Käse sehr lange gereift, so ist auch ein leichter Ammoniak Geruch zu vernehmen.

Brie 50% - Geschmack und Verwendung

Den Brie gibt es in unterschiedlichen Fettstufen und auch in veschiedenen Geschmacksstufen. Stammt der Brie nämlich aus einer bäuerlichen Produktion, so ist sein Geschmack sehr kräftig und besonders nussig. Ein in der Fabrik hergestellter Brie schmeckt dagegen eher mild und etwas fruchtig-würzig. Die Verwendung des Brie 50% ist sehr unterschiedlich und richtet sich auch ganz nach Anlass. So eignet er sich auf jeden Fall für sämtliche Käseplatten oder kann auch zum sehr leicht zum schmelzen gebracht werden, wenn man die harte Rinde vorher entfernt hat. Somit verleiht er dann Suppen und Soßen einen unvergleichlichen Geschmack. In Verbindung mit einem leckeren Wein, lässt sich der Brie 50% auch sehr gut zu Salat reichen, wobei er vorher schön in Scheiben geschnitten angerichtet wurde.

 

Nährwert
(auf 100g Brie 50%)
kcal: 345 KJ
KJ: 1442 KJ
Kohlenhydrate: 0,1 g
Proteine: 22,6 g
Fett: 27,9 g
Wasser: 44,5 g
Cholesterin: 100 mg
Vitamine
(auf 100g Brie 50%)
Niacin: 1,1 mg
Vitamin A: 157 µg
Vitamin B1: 0,05 mg
Vitamin B2: 0,34 mg
Vitamin B6: 0,23 mg
Vitamin C: 0 mg
Vitamin E: 0,8 mg
Mineralstoffe
(auf 100g Brie 50%)
Calcium: 400 mg
Eisen: 0,5 mg
Kalium: 152 mg
Magnesium: 20 mg
Natrium: 640 mg
Phosphor: 188 mg

Milchprodukte

Milchprodukte

Lebensmittel und Produkte, welche überwiegend aus der Zutat Milch bestehen, werden als Milchprodukte oder auch Molkereiprodukte bezeichnet. Diese Lebensmittel können in der unterschiedlichsten Form bestehen und variieren von Flüssigen bis hin zu festen Lebensmitteln. Milchprodukte existieren inzwischen auch in Pulverform und auch außerhalb des Lebensmittelbereichs.

Back-Camembert 45%

Back-Camembert 45%

Wie der Name es schon sagt, eignet sich dieser Käse hervorragend zum Backen. In der Regel enthält der Back-Camembert 45% Fett in der Trockenmasse und sehr viele B-Vitamine. Er ist ein Vertreter der Schimmelpilz Käsesorten und wie alle Sorten Käse, welche aus Rohmilch hergestellt werden, nicht für immunschwache Menschen, wie Kinder oder ältere Personen, und auch nicht für Schwangere, zu empfehlen.

Butterkäse 30%

Butterkäse 30%

Butterkäse mit 30 % Fettgehalt sowie jeder andere Käse ist eine beliebte Frühstücksmahlzeit zum Brot und bleibt mit einem hohen Calciumgehalt ein gesundes Lebensmittel. Weiterhin ist der Käse reich an Eiweiß, Vitaminen und weitere Mineralstoffe. Käse ist in seiner Ganzheit so wertvoll wie die Milch, aus dem der Käse hergestellt ist.

Camembert 30%

Camembert 30%

Der Camembert ist ein Weichkäse mit Weißschimmel. Das Herkunftsland ist Frankreich. Kaiser Napoleon III. ordnete im 19. Jahrhundert an, dass der Camembert einen Platz auf der kaiserlichen Hoftafel erhielt. Das verschaffte dem cremig festen Käse aus Rohmilch einen Siegeszug, der nicht mehr aufzuhalten war. Mit dem Ausbau von Handelswegen und Handelserleichterungen fand der Camembert auch Einzug in den Speiseplan anderer Länder Europas.

Camembert 45%

Camembert 45%

Camembert de Normandie ist ein Weichkäse. Er bekam den Namen von der französischen Stadt Camembert. Am Anfang wurde dieser Käse mit Rotschmiere hergestellt. Später gaben ihm die Hersteller einen blaugrauen Außenschimmel, dadurch wurde er aromatischer im Geruch und Geschmack. Als im Jahre 1910 eine neue Edelpilzkultur gezüchtet wurde, erhielt der Camembert 45 % seine weiße Oberfläche.

Camembert 60%

Camembert 60%

Der Legende nach versteckte während der Französischen Revolution eine Bäuerin in Camembert einen Priester aus Brie, der auf der Flucht war. Als Dank dafür weihte der Priester die Bäuerin in die in Brie schon lange praktizierte Kunst der Käserei ein. Im 19. Jahrhundert erlangte der Camembert große Bekanntheit durch Napoleon III., der den Weichkäse wegen seines Geschmacks auf die kaiserliche Hoftafel setzen lies.

Edelpilzkäse 60%

Edelpilzkäse 60%

Edelpilzkäsesorten wie Blauschimmelkäse besitzen einen sehr pikanten, unverwechselbaren und kräftigen Geschmack. Edelpilzkäse 60% ist sehr beliebt und gehört zu den Arten der halbfesten Schnittkäsesorten. Zu den wohl bekanntesten Edelpilzkäsesorten gehören der französische Roquefort und der italienische Gorgonzola. Dieser Edelpilzkäse 60% entsteht erst durch den kultivierten Edelschimmelpilz, welcher dem noch unfertigem Käse per "Impfung" beigefügt wird.

Favorel, Danbo 45%

Favorel, Danbo 45%

Die Käsesorten Favorel und Danbo 45% haben ihren Ursprung in verschiedenen Ländern. Der Favorel kommt aus Holland und der Danbo aus Dänemark, wobei beide in den Bereich Schnittkäse eingeordnet werden. Um einen Käse richtig beurteilen zu können, sollte man gewisse Kategorien im Zusammenhang mit der Käseherstellung kennen. Dazu gehören die Art der Milch aus welcher der Käse hergestellt wird, z.B. Kuh, Schaf oder Ziege.

Weitere Bilder von Brie 50%