Bleu de Bresse 50%

Bleu de Bresse 50%
Bleu de Bresse 50%

Eine lange und geschätzte Tradition in Frankreich zeigt, hier wird mit Genuss gegessen und getrunken. Wie stellen sich Menüs zusammen und welcher Wein schmeckt zum Bleu de Bresse 50% am besten? Gespräche über Zubereitung und Auswahl der passenden Zutaten und das Zusammensein mit der Familie zeigt, Frankreich zelebriert das gemeinsame Essen. Es ist nicht nur das Land der Weinvielfalt, sondern auch der Käsesorten, denn es gibt bis zu 500 verschiedene davon.

 
Anzeige

Bleu de Bresse 50% - Ein Edelpilzkäse stellt sich vor

Namen wie Abbaye du Mont des Cats bis Vieux Boulogne schmücken die Kette einer beinah unüberschaubaren Auswahl. Schnitt- oder Hartkäse, weicher oder frischer, der Weichkäse, zu dem der Bleu de Bresse zählt, kommen ursprünglich aus Frankreich. Der Bleu de Bresse 50 % ist ein französischer, weicher Kuhmilchkäse mit weißer Schimmelrinde, der mit Blauschimmel durchzogen ist. Es durchzieht ihn einen milden Champignongeschmack, deren Pilze aus der Region Bresse im Osten Frankreich kommen. Dieser Käse wird nur in drei Größen hergestellt. Der kleine Käse hat ein sechs Zentimeter Durchmesser, mit einem 125 Gramm Gewicht. Die größte Käseform hat 10 Zentimeter Durchmesser und wiegt dabei 500 Gramm. Nur diese große Form wird an Supermärkte geliefert. Bei der Herstellung von Grün- und Blauschimmelkäse werden Kulturen von dem ungiftigen Pilz, dem Penicillium roqueforti verwendet, die den Genuss des Käses hierbei aufwerten und für den Menschen ungefährlich sind. Deswegen heißt er auch Edelpilz. Er veredelt das Produkt zu einem besonderen Geschmack.

Was ist wichtig für einen guten Bleu de Bresse 50%

Doch was ist denn nun überhaupt drin in einem Käse? Käse ist ein festes Erzeugnis aus Milch, das, bis auf einige Ausnahmen, durch das Gerinnen des Eiweißanteils der Milch gewonnen wird, um dann eine Phase des Trocknens zu durchlaufen. Es gibt einige Kriterien, die bei der Käsereifung eine Rolle spielen. Woher kommt die Milch? Von einer Kuh, Ziege, einem Schaf oder einer Büffelkuh? Welche Ernährung haben sie zu sich genommen? Zugaben von Kräuter und Gewürzen und Schimmelkulturen sind bedeutend, sowie für die Gerinnung die benötigten Milchsäurebakterien. Nachdem der Käse gesalzen ist, spielt seine Lagerung, bei welchen Temperaturen er gelagert wird, sowie eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit eine wichtige Rolle. An dem Käseprodukt wird deutlich, dass es wie bei frisch eingekauften Früchten oder sehr jungem Wein eine lebende Materie ist. Je nachdem wie lange ein Käse reift, und durch eventuelle Zugaben von Schimmelpilzen verändert er seinen Zustand und somit seinen Geschmack stetig.

 

Nährwert
(auf 100g Bleu de Bresse 50%)
kcal: 358 KJ
KJ: 1498 KJ
Kohlenhydrate: g
Proteine: 22,9 g
Fett: 29,6 g
Wasser: 43 g
Cholesterin: 69 mg
Vitamine
(auf 100g Bleu de Bresse 50%)
Niacin: 0,6 mg
Vitamin A: 330 µg
Vitamin B1: 0,04 mg
Vitamin B2: 0,43 mg
Vitamin B6: 0,12 mg
Vitamin C: 0 mg
Vitamin E: 0,9 mg
Mineralstoffe
(auf 100g Bleu de Bresse 50%)
Calcium: 700 mg
Eisen: 0,4 mg
Kalium: 100 mg
Magnesium: 50 mg
Natrium: 850 mg
Phosphor: 500 mg

Bel Paese

Bel Paese

Bel Paese ist ein Markenname von einem halbfesten, milden Schnittkäse, welcher aus pasteurisierter Kuhmilch hergestellt wird. Der Name vom Käse soll sich vom Titel eines Buches von Antonio Stoppani herleiten. Übersetzt heißt Bel Paese "Schönes Land" und ist der Jüngste der italienischen Käsespezialitäten. Hergestellt wird er seit Anfang 2006 von der Firma Galbani aus der Lombardei in Italien.

Bergkäse 45%

Bergkäse 45%

Der Name Bergkäse kommt noch aus der Zeit, als oben auf der Alm gekäst wurde. Dies geschah aus ganz praktischen Gründen. In den Sommermonaten weideten die Kühe die Almen ab. Da sich die Tiere Tag und Nacht im Freien befanden, konnten sie reichlich von dem gesunden Gras und den Kräutern zu sich nehmen. Natürlich wirkte sich soviel Gutes auf die Qualität der Milch aus.

Bleu d`Auvergne 50%

Bleu d`Auvergne 50%

Der Bleu d'Auvergne 50% ist ein französischer, halbfester Edelpilzkäse mit 50 % Fett in der Trockenmasse. Es handelt sich dabei um einen weißen Käse mit graublauen Einlagerungen, der aus Kuhmilch hergestellt wird. Das Geheimnis seines besonderen Geschmackes besteht darin, dass der Kuhmilch ein ganz klein wenig Ziegenmilch beigemischt wird. Der Bleu d'Auvergne 50% benötigt eine Reifezeit von mindestens 30 Tagen bis zu 2 Monaten.

Brie 50%

Brie 50%

Der besonders geschmackvolle Weichkäse ist ein wahrer Favorit unter den Käsegenießern. Er wird in den meisten Fällen bis zu 4 Wochen in Reife gelegt. Diese Zeit ist notwendig, damit sich der weißlich aussehende Edelschimmel entwickelt und dem Brie 50% seinen unvergleichlich cremigen und rahmigen Geschmack verleiht.

Butterkäse 30%

Butterkäse 30%

Butterkäse mit 30 % Fettgehalt sowie jeder andere Käse ist eine beliebte Frühstücksmahlzeit zum Brot und bleibt mit einem hohen Calciumgehalt ein gesundes Lebensmittel. Weiterhin ist der Käse reich an Eiweiß, Vitaminen und weitere Mineralstoffe. Käse ist in seiner Ganzheit so wertvoll wie die Milch, aus dem der Käse hergestellt ist.

Butterkäse 60%

Butterkäse 60%

Liebhaber von Käse werden ihn kennen - den Butterkäse 60%. Dieser halbfeste Schnittkäse wird aus Kuhmilch hergestellt und braucht nur eine kurze Reifezeit von etwa drei Wochen. Der Fettgehalt beträgt beim klassischen Butterkäse 45% bis hin zu 60%, wobei der 60 prozentige Käse deutlich weiter vorn auf der Beliebtheitsskala steht. Dieser besticht durch mehr Schmelze und Geschmack im Gegensatz zum 45%-igen Butterkäse.

Cambozola 70%

Cambozola 70%

Es gibt auf dem Markt verschiedene Blauschimmelkäse, die sich stark im Geschmack und in der Konsistenz unterscheiden. Der in Deutschland hergestellte Cambozola weist einen eher cremigen und milderen Geschmack auf als beispielsweise sein Mitstreiter der Gorgonzola. Die cremige Konsistenz eines Camembert und der würzige Geschmack des Gorgonzolas sind wohl massgeblich an der Namensgebung des Cambozolas beteiligt.

Weitere Bilder von Bleu de Bresse 50%