Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Speisequark mager - Magerquark
Speisequark mager - Magerquark

Speisequark mager - Magerquark

Speisequark mager ist ein aus natürlicher oder künstlicher Säuerung der Milch ausgeschiedener und von der Molke gefilteter Käsestoff, welcher reich an Eiweiß, Kalk und Phosphorsalzen ist. Speisequark mager ist durch seinen geringen Fettanteil besonders reich an Eiweiß. In Haushalten aus früheren Zeiten befand sich ein sogenannter Quarktopf, in dem er angesetzt wurde. Durch die in der Milch vorkommenden Milchsäurebakterien entstand nach einigen Tagen die Dickung.

Wie wird Speisequark hergestellt

In der heutigen Zeit wird der Speisequark mager in der Molkerei produziert. Die Milch stammt von Ziegen, Kühen oder Schafen. Für die Herstellung von Speisequark mager wird die Rohmilch zunächst gereinigt indem sie mehrere Siebe durchläuft. Im Separator wird der Rahm mittels Zentrifuge von der Milch getrennt. Bevor er weiterverarbeitet werden kann, wird er für ein paar Sekunden auf 42 bis 74 Grad erhitzt. Es trennte sich die Molke von der festen Masse. Nun brauchte man diese nur noch in ein Tuch geben und fertig war der Speisequark mager.

Was bedeutet pasteurisieren

Die Pasteurisierung soll unerwünschte Keime abtöten und ist laut Käseverordnung Pflicht. Nach der Pasteurisierung wird die Milch in Tanks gefüllt und mit Milchsäurebakterien versetzt. Bei 10 bis 20 Grad vermehren sich die Mikroorganismen besonders gut, indem sie Milchzucker in Milchsäure verwandeln. Diese sind für die Dickung von Speisequark mager zuständig. Lab, ein Enzym aus den Mägen der Kälber, wird zusätzlich zur Gerinnung eingesetzt. Gentechnisch erzeugtes Lab ist für die Gewinnung von Bioprodukten nicht erlaubt.

Mikrobielles Lab für Vegetarier

Eine namhafte Molkerei setzt seit Jahren mikrobielles Lab ein, welches besonders für Vegetarier geeignet ist ein, da es nicht von Tieren stammt. Für die Dicklegung des Speisequark mager verbleibt er sechzehn Stunden im Lab. Nach der Dickung wird er gerührt, damit die Molke aus dem Bruch austritt. Zur Gewinnung von 250 Gramm Speisequark mager benötigt man einen Liter Milch.

Speisequark mager - Gesund und leicht verdaulich

Durch Zugabe von Sahne wird aus Speisequark mager ein gehaltvolles Nahrungsmittel. Speisequark mager zählt durch seinen mehr als 73 Prozent Wassergehalt zu der Gruppe der Frischkäse. Durch den Entzug von Wasser und durch Reifung entsteht Hartkäse. Speisequark mager ist gerade durch seinen geringen Fettanteil ernährungsphysiologisch ein sehr gesundes Nahrungsmittel, das zudem leicht verdaulich ist. Er eignet sich hervorragend zum Backen und zur Herstellung von süßen oder salzigen Speisen. Pur ist er natürlich auch ein Genuss.

 

Weitere Bilder von Speisequark mager - Magerquark

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung