Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Teigwaren
Teigwaren

Teigwaren

Warum heißen Nudeln Teigwaren? Nudeln werden aus Teig hergestellt, dem sogenannten Nudelteig. Es handelt sich dabei um sehr einfachen Teig, der zu Hause schnell selbst herzustellen ist. Meist besteht er aus Wasser, Mehl und Salz. Bei Frischeinudeln wurde Ei hinzugefügt, was die Nudeln gelber und somit appetitlicher aussehen läßt. Außerdem gibt es noch Teigwaren die aus Hartweizengrieß hergestellt werden.

Vielfalt der Teigwaren

In der asiatischen Küche kennt man natürlich noch die Glasnudeln, diese Teigware allerdings wird aus der Stärke der Mungobohne und Wasser hergestellt. Besonders in der italienischen Küche sind Teigwaren weit verbreitet. Es gibt sie dort in vielen verschiedenen Formen und sogar Farben. Zur guten italienischen Küche gehört es selbstverständlich, diese Nudeln selbst herzustellen. Da wird mühevoll Ravioliteig geknetet, eine schmackhafte Füllung hergestellt und dann werden liebevoll daraus Ravioli hergestellt.

Weil aber nicht jeder küchentechnisch geschickt ist oder Interesse am stundenlangen Kochen hat, beschäftigt sich heute ein ganzer Industriezweig mit der Teigwarenherstellung. Es gibt unzählige Sorgen wie Fussili, Makkaroni, Spaghetti, Korkenziehernudeln, Buchstabennudeln und vieles mehr. Kinder lieben Spaghetti, dazu eine leckere Tomatensoße und der Tag ist gerettet. Kleine Suppenkasper kann man oft mit der Zubereitung einer Buchstabensuppe zum Essen animieren.

Vollkornprodukte als gesunde Alternative

Teigwaren begeistern aber nicht nur Kinder, auch Erwachsene lieben diese kreativ zu verwendende Beilage. Nicht nur die Form ist variabel, auch gibt es die Nudel in verschiedenen Farben. In roten Nudeln ist zum Beispiel Tomtensaft enthalten, grüne wurden mit Spinat gefärbt und bei schwarzen Nudeln bediente man sich der Farbe des Tintenfisches, des Sepia. Wer beim Genuß von Teigwaren auf gesunde Ernährung Wert legt, greift zu Vollkornprodukten. Diese Nudeln erkennt man gleich da sie eine bräunliche Farbe aufweisen. Sie wurden nicht aus Mehr des Types 405 hergestellt, sondern aus Vollkornmehl.

Machen Nudeln dick

Sie unterscheiden sich nicht nur im Aussehen von herkömmlichen Teigwaren, ist ihr Geschmack etwas herber und weist im Mund eine leicht bröselige Konsistenz auf. Das ist nicht jedermanns Sache. Entgegen der volkstümlichen Annahme machen Nudeln nicht dick. Dick macht der Genuß von Teigwaren nur dann, wenn man dessen zu viel isst, jedoch sind es in der Hauptsache die üppigen Soßen, die uns dick machen.

 

Weitere Bilder von Teigwaren

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung