Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Speisekleie
Speisekleie

Speisekleie

Speisekleie bezeichnet kein eigenständiges Nahrungsmittel, da es sich hierbei lediglich um die Überreste des Weizenkorns handelt. Spezifisch sind hiermit die Schalen des Korn gemeint. Obwohl es sich lediglich um diese handelt, sind Speisekleien trotzdem genießbar und können als zusätzliches Produkt die Nahrung ergänzen.

Was ist Speisekleie

Der Weizen ist eines der bedeutsamsten Getreideprodukte weltweit und ein wichtiger Energielieferant für eine ausgewogene Ernährung. Auch die Schalen dieses Korn liefern einige dieser Vorzüge mit, sind aber im Gegensatz zu Weizenkorn nicht so ergiebig. Auf Grund der zahlreichen Anzahl unterschiedlicher Weizenkörner, die weltweit auf großen Flächen angebaut werden, existieren ebenso viele Arten von unterschiedlichen Speisekleien. Allerdings sind diesbezüglich nicht alle Kleien essbar.

Speisekleie für eine ausgewogene und gesunde Ernährung

Bezogen auf eine vollwertige und gesunde Lebensweise ist der Verzehr von Speisekleie unverzichtbar. Die Speisekleie liefert mit ihren Bestandteilen die wichtigsten Ballaststoffe. Ballaststoffe sind insbesondere für eine angenehmes Völlegefühl verantwortlich und tragen wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente in den Darm. Dieser Transport in Form der Versorgung mit wichtigen Nährstoffen ist unverzichtbar für eine gesunde Lebensweise.

Speisekleie fördert die Verdauung

Die weitere Eigenschaft der Speisekleie, die sich auf den Aspekt der gesunden Lebensweise bezieht, besteht in ihrer Unterstützung der Verdauung. Die Verdauung wird mittels der Speisekleie auf natürliche Weise reguliert und stimuliert. Auf Grund dieser Stimulation muss bei dem puren Verzehr von Speisekleie ausreichend Flüssigkeit getrunken werden, da Speisekleie dem Körper Wasser entzieht. Aus diesem Grund wird die Speisekleie auch von Ernährungswissenschaftlern als Nahrungsergänzung empfohlen. Allerdings muss der Verzehr von Speisekleie nicht täglich erfolgen.

Der Geschmack der Speisekleie

Der Geschmack der Speisekleien ist im Gegensatz zu Weizenkorn nicht so intensiv, sondern eher fade und geschmacklos. Demnach ist der pure Verzehr weniger gebräuchlich. Die Ursache für diesen Geschmack besteht darin, dass es sich bei den Kleien lediglich um die Schalen des Weizenkorn handelt, der im Gegensatz zur Speisekleie durchaus einen Geschmack aufweist. Speisekleie bietet den Vorteil, dass es sich um ein kalorienarmes und pflanzliches Produkt handelt.

Speisekleie als Ergänzung anderer Nahrungsmittel

Wenn die Speisekleie nicht alleine verspeist wird, stellt sich die Frage, mit welchen Lebensmitteln die Speisekleie kombinierbar ist. Diesbezüglich gibt es zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Besonders bevorzugt werden Lebensmittel wie zum Beispiel Müsli oder Joghurt.

Weitere Bilder von Speisekleie

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung