Reismehl

Reismehl
Reismehl

Reismehl ist ein Mehl, dass durch das sehr feine Zermahlen von Reiskörnern gewonnen wird. Von den im Handel erhältlichen Reissorten Langkornreis, Mittelkornreis und Rundkornreis sind insbesondere die Langkornreis-Sorten gut dafür geeignet aus ihnen Reismehl herzustellen.

 
Anzeige

Wo kann Reismehl eingesetzt werden

Reismehl stammt ursprünglich aus der äußerst vielseitigen asiatischen Küche, wo es häufig als Bindemittel für viele verschiedene Arten von Speisen genutzt wird. Insbesondere in der Küche Thailands kommt fein gemahlenes Reismahl in zahlreichen Gerichten zum Einsatz. Weit verbreitet ist zum Beispiel der Einsatz als Bindemittel in Saucen, aber auch die Verwendung als Grundlage für Ausbackteige ist möglich. Bei der Herstellung von Süßspeisen eignet sich das Mehl vor allem sehr gut als Bindemittel für Pudding.

Zum Backen ist Reismehl allerdings auf Grund seines Mangels an Gluten (Klebereiweiß) nur sehr bedingt zu verwenden. Unter dem Begriff Gluten ist eine Mischung aus Proteinen, Lipiden und Kohlehydraten zu verstehen. Dieses Gemisch weist unter Zugabe von Wasser besondere elastische Eigenschaften auf und ermöglicht eine gute Struktur des entstehenden Teiges. Viele Getreidemehle enthalten Gluten und weisen dadurch auch wesentlich bessere Backeigenschaften auf.

Reismehl ist glutenfrei

Allerdings gibt es eine nicht zu vernachlässigende Zahl von Menschen, die gegen Gluten allergisch sind (ungefähr einer von circa 1.300 Menschen). Die durch diese Glutenunverträglichkeit verursachte schwere Krankheit, die Zöliakie, kann bis heute nur schwer behandelt werden. Am besten hilft hier eine Diät, die völlig frei von Gluten ist. Reismehl kann auf Grund seiner völligen Glutenfreiheit hier ein sinnvoller Getreideersatz sein. Aber auch ein Ersetzen von Maismehl oder Kartoffelstärke durch verschiedene Sorten Reismehl ist sehr gut denkbar.

Wo ist Reismehl in Deutschland erhältlich

Auf dem deutschen Markt ist Reismehl am besten in einer der zahlreichen asiatischen Lebensmittelgeschäften erhältlich, aber auch in türkischen Lebensmittelläden kann der Kunde fündig werden, denn in der türkischen Küche gibt es ebenfalls einige interessante Rezepte für Süßspeisen mit Reismehl. Wer selbst im Besitz einer kleinen Getreidemühle für den Hausgebrauch ist, kann mit etwas Aufwand sogar selbst Reismehl aus den Körnern von Langkornreis herstellen. Entscheidend ist hier allerdings einen ausreichend feinen Mahlgrad zu erreichen.

 

Nährwert
(auf 100g Reismehl)
kcal: 352 KJ
KJ: 1471 KJ
Kohlenhydrate: 79,1 g
Proteine: 7,2 g
Fett: 0,7 g
Wasser: 12,3 g
Cholesterin: 0 mg
Vitamine
(auf 100g Reismehl)
Niacin: 1,4 mg
Vitamin A: 0 µg
Vitamin B1: 0,06 mg
Vitamin B2: 0,03 mg
Vitamin B6: 0,2 mg
Vitamin C: 0 mg
Vitamin E: 1 mg
Mineralstoffe
(auf 100g Reismehl)
Calcium: 7 mg
Eisen: 0,4 mg
Kalium: 104 mg
Magnesium: 23 mg
Natrium: 4 mg
Phosphor: 90 mg

Reis Naturreis entspelzt

Reis Naturreis entspelzt

Die Natur hat es erschaffen und seit mehreren Jahrzehnten dient der Reis Naturreis entspelzt als wichtiges Ernährungsmittel für die Menschen. Den Ursprung hat der Reis Naturreis entspelzt aus den Ballungsgebieten Asiens. Der "Hinduismus" nutzte bereits das Wort für den Beginn der Ernährung und Ursprung als Entwicklung der Essgewohnheiten für den Menschen.

Reismehl

Reismehl

Reismehl ist ein Mehl, dass durch das sehr feine Zermahlen von Reiskörnern gewonnen wird. Von den im Handel erhältlichen Reissorten Langkornreis, Mittelkornreis und Rundkornreis sind insbesondere die Langkornreis-Sorten gut dafür geeignet aus ihnen Reismehl herzustellen.

Reis poliert, parboiled, gekocht

Reis poliert, parboiled, gekocht

Reis zählt zu den wichtigsten der sieben Lebensmittel der Welt. Das aus der Gattung der Reispflanze stammende Nährmittel gehört zur Ernährungsgrundlage der menschlichen Weltbevölkerung. Die Reisfrucht enthält wichtige, lebensnotwendige Inhaltsstoffe, sie besteht zu 76% aus Stärke, 7 – 8% aus Eiweiß, 1,3% Fett und 0,6% Spurenelemente und Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium und Phosphor.

Reis poliert, parboiled, roh

Reis poliert, parboiled, roh

Reis ist eine uralte Kulturpflanze aus der Gruppe der Getreidesorten. Diese wird von mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung vorwiegend als Grundnahrungsmittel verwandt. Weltweit existieren 8000 verschiedene Reissorten. Zum besseren gedeihen benötigt Reis einen sehr feuchten Boden. Diese Bedingungen werden besonders in den subtropischen und tropischen Gebieten, vorwiegend Asien erfüllt.

Reis poliert, roh

Reis poliert, roh

Reis ist eine der weltweit bekanntesten Getreidearten. Die Urformen des Reises waren wahrscheinlich schon in der Jungsteinzeit Grundnahrungsmittel der Menschheit. Seine Bedeutung ist so immens, dass er als Nahrungsmittel bei beinahe jeder Naturkatastrophe als erstes an die hungernde Bevölkerung verteilt wird.

Wildreis

Wildreis

Wildreis ist eine wildwachsende Wasserpflanze mit einem leicht nussigen Aroma. Die Körner sind lang, dünn und schwarz. Das Wassergras kann bis zu fünf Meter hoch werden, in der Regel ist es aber ein bis drei Meter hoch. Im Boden kann es sich gut verankern, da das Wassergras sehr kräftige Wurzeln besitzt. Fest umschlossen ist die Frucht von einer Deckspelze, die vier Zentimeter lang ist. Äußerlich ähnelt das Korn eine Koniferennadel. Die Enden laufen spitz zusammen und sind leicht abgerundet.

Roggen Keime getrocknet

Roggen Keime getrocknet

Roggenkeime, das Lebensorgan des Roggenkorns, finden getrocknet eine vielseitige Verwendung in der gesunden Küche und haben auch einen großen Stellenwert in der hochwertigen Kosmetik. Der Roggenkeim ruht tief im Innern der Getreidefrucht und trägt viel zum körperlichen Wohlbefinden bei. Denn der Roggen zählt zu den wertvollsten Getreidearten der menschlichen Ernährung und hat eine wichtige Bedeutung für die Gesundheit.

Weizen, Grieß

Weizen, Grieß

Grieß wird aus Getreidesorten hergestellt. Bei Weizengrieß handelt es sich um Weizen, der gemahlen wurde. Die Körnung ist unterschiedlich und liegt zwischen 1,0 mm und 0,25 mm. Betrachtet man die Grießkörnchen mit einer Lupe, stellt man fest, dass sie rund oder auch eckig sein können. Ihre Farbe geht von weiß, gelblich bis ins leichte hellbraun über.

Weitere Bilder von Reismehl