Haferkorn entspelzt

Haferkorn entspelzt
Haferkorn entspelzt

Haferkorn entspelzt bedeutet ganz einfach, dass der Hafer schon gedroschen ist, genauer gesagt erhält man aber nur die einzelnen Ähren, in denen aber noch das ummantelte Korn sitzt. Der Hafer gehört der Getreidesorte an, bei welcher die einzelnen Körner mit den sogenannten Hüllspelzten umgeben sind. Diese Getreidesorte nennt man deshalb auch Speltzgetreide, wobei man noch Winterhafer und Sommerhafer unterscheidet.

 
Anzeige

Haferkorn entspelzt, was heißt das

Im Gegensatz dazu gibt es das sogenannte Nacktgetreide, bei dem die nackten Körner direkt beim Dreschen aus dem Speltz fallen. Haferkorn entspelzt heißt auch, dass der Hafer mehr Verarbeitung braucht als das Nacktgetreide. Während bei dem Nacktgetreide nach dem Dreschen die Körner schon gemahlen werden können, so muss man die Haferkörner noch extra von dem Spelzt trennen. Also Haferkorn entspelzt kann dann weiter verarbeitet werden.

Was macht man mit dem Haferkorn entspelzt

Der Hafer wird von Ernährungsexperten als gesündestes Getreide unter anderen bezeichnet. Auch aus diesem Grund gibt es viele Spezialitäten, die aus dem Hafer hergestellt werden, da ist wohl die bekannteste der Haferbrei, der in Schottland unter Porridge bekannt ist. Auch bei uns wird der Haferbrei in Form von Haferflocken genossen, den wir je nach Geschmack dicker oder flüssiger machen. Das Haferkorn entspelzt wird geröstet und dann mit Kleie und Keim weiterverarbeitet. Es werden Vollkornhaferflocken und einfache Haferflocken sowie Schmelzflocken und auch Hafermehl hergestellt. Das Haferkorn entspelzt und geröstet wird noch grob oder fein gemahlen und zu Hafergrütze oder Schrot gemacht. Dadurch das dem Haferkorn entspelzt keine Kleie oder Keime entzogen werden ist es auch so nahrhaft.

Haferkorn entspelzt, auch im gesunden Müsli

Wer sein Frühstücksmüsli genießt, nimmt auch meistens Haferkorn entspelzt zu sich. Mit anderen Getreidesorten ist es in fast jedem Müsli, zu finden. Durch die vielen pflanzlichen Stoffe, die Kindern in ihrem Wachstum helfen, ist das Frühstücksmüsli mit Haferkorn entspelzt extra gut für den Nachwuchs. Auch in einigen Brotsorten findet sich das Haferkorn, es kann zwar nicht als Mehl dienen, aber dafür ist es als Ganzes im Brot vorhanden. Die Haferflocken aus dem Haferkorn entspelzt findet man auch in verschiedenen Gerichten oder Backwaren. Muffins beispielsweise, die von Amerika zu uns gekommen sind, kann man mit Haferflocken backen.

 

Nährwert
(auf 100g Haferkorn entspelzt)
kcal: 326 KJ
KJ: 1365 KJ
Kohlenhydrate: 55,7 g
Proteine: 9,9 g
Fett: 7,1 g
Wasser: 13 g
Cholesterin: 0 mg
Vitamine
(auf 100g Haferkorn entspelzt)
Niacin: 2,4 mg
Vitamin A: 0 µg
Vitamin B1: 0,67 mg
Vitamin B2: 0,17 mg
Vitamin B6: 0,96 mg
Vitamin C: mg
Vitamin E: 0,8 mg
Mineralstoffe
(auf 100g Haferkorn entspelzt)
Calcium: 80 mg
Eisen: 5,8 mg
Kalium: 355 mg
Magnesium: 129 mg
Natrium: 8 mg
Phosphor: 342 mg

Haferflocken Vollkorn

Haferflocken Vollkorn

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass in der heutigen Zeit Vollkornprodukte und somit auch Vollkorn Haferflocken voll im Trend liegen und zahlreiche Abnehmer finden. Der nahezu unbehandelte Rohstoff wird mittlerweile in zahlreichen Produkten verwendet. Noch vor einigen Jahren hätte niemand gedacht, dass beispielsweise Nudeln aus Vollkornmehl dermaßen gut bei jungen Menschen ankommen.

Haferflocken Instant

Haferflocken Instant

Haferflocken sind vor allem unter Kraftsportlern ein beliebtes Lebensmittel, aber auch in anderen Bereichen finden sie häufige Anwendung. Besonders wenn krankheitsbedingt eine magenschonende Kost empfohlen wird, können sie ideal sein. Auch ältere Menschen greifen gern auf sie zurück um beispielsweise weniger kauen zu müssen oder um mit einer kleinen Portion einen hohen Nährwertbedarf abzudecken.

Kleieflocken

Kleieflocken

Kleie wurde früher als Futtermittel in der Landwirtschaft verwendet, doch seit die Ernährungswissenschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt und das Bewusstsein für eine gesunde wie auch ausgewogene Ernährung wächst, hat Kleie als nährstoffreiche Alternative viele Fürsprecher gewonnen Kleie ist dabei das, was übrig bleibt, nachdem ein Getreide geschält und gesiebt worden ist.

Haferkorn entspelzt

Haferkorn entspelzt

Haferkorn entspelzt bedeutet ganz einfach, dass der Hafer schon gedroschen ist, genauer gesagt erhält man aber nur die einzelnen Ähren, in denen aber noch das ummantelte Korn sitzt. Der Hafer gehört der Getreidesorte an, bei welcher die einzelnen Körner mit den sogenannten Hüllspelzten umgeben sind. Diese Getreidesorte nennt man deshalb auch Speltzgetreide, wobei man noch Winterhafer und Sommerhafer unterscheidet.

Hirse entspelzt

Hirse entspelzt

Hirse gehört zu den Süßgräsern und ist eine der ältesten Nutzpflanzen der Menschheit, die als Grundnahrungsmittel verwendet werden können. Dabei wurde sie über tausende Jahre von vielen Kulturen der Erde geschätzt und gehörte bei armen wie auch reichen Menschen in den Speiseplan.

Maisgrieß

Maisgrieß

Maisgrieß ist ein Getreideerzeugnis, das bei der Vermahlung von besonderem Mais entsteht. Es besteht aus schalen und Maiskeimeneimen. Je nach Ausmahlgrad unterscheidet man zwischen feinem, mittlerem und groben Grieß. Ursprünglich war er ein Arme-Leute-Essen der arbeitenden Bevölkerung, da es günstig war, gut sättigt und viel Energie liefert.

Quinoa

Quinoa

Quinoa, in Europa auch bekannt unter den Bezeichnungen "Andenhirse" oder "Perureis", ist tatsächlich eine der ältesten Kulturpflanzen. Unter dem Begriff Kulturpflanze sind Nutzpflanzen zu verstehen, die vom Menschen aus wildwachsenden Arten gezüchtet wurden. Den Bewohnern der Anden in Südamerika dient die Pflanze tatsächlich schon seit über 6.000 Jahren als eines wichtigsten Grundnahrungsmittel.

Reis Naturreis entspelzt

Reis Naturreis entspelzt

Die Natur hat es erschaffen und seit mehreren Jahrzehnten dient der Reis Naturreis entspelzt als wichtiges Ernährungsmittel für die Menschen. Den Ursprung hat der Reis Naturreis entspelzt aus den Ballungsgebieten Asiens. Der "Hinduismus" nutzte bereits das Wort für den Beginn der Ernährung und Ursprung als Entwicklung der Essgewohnheiten für den Menschen.

Weitere Bilder von Haferkorn entspelzt