Haferflocken Vollkorn

Haferflocken Vollkorn
Haferflocken Vollkorn

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass in der heutigen Zeit Vollkornprodukte und somit auch Vollkorn Haferflocken voll im Trend liegen und zahlreiche Abnehmer finden. Der nahezu unbehandelte Rohstoff wird mittlerweile in zahlreichen Produkten verwendet. Noch vor einigen Jahren hätte niemand gedacht, dass beispielsweise Nudeln aus Vollkornmehl dermaßen gut bei jungen Menschen ankommen.

 
Anzeige

Haferflocken Vollkorn - Gesunde Basisnahrung

Den Hauptverwendungszweck findet das Vollkornmehl jedoch nach wie vor in Brotprodukten. So gibt es zahlreiche Brot- und Brötchenarten, die durch das Vollkorn den menschlichen Körper mit ausreichend Ballaststoffe versorgen.

Ebenso gelangen wichtige Vitamine und Mineralstoffe über das Vollkorn in den menschlichen Verdauungstrakt. Jedoch lassen die preislichen Differenzen zu der billigeren Konkurrenz aus Weißmehl oft Personen auf Vollkornbrot verzichten. Allerdings gibt es auch einen anderen Weg, um täglich an die benötigte Menge Ballaststoffe und Eiweiße zu kommen. Die Lösung ist ebenfalls im Segment der Vollkorn Produkte zu finden und nennt sich Haferflocken Vollkorn.

Die Haferflocken aus Vollkorn werden von Experten als Basisnahrungsmittel gehandelt, da sie eine gesunde Mischung aus Kohlenhydraten, Fettsäuren und Eiweiß mitbringen. In Sachen Vitaminen ist das Vollkorn Produkt auch ein hochprozentiger Lieferant. Vitamin B6, B1, E, Calcium und Eisen sind alle zu genüge in den Haferflocken enthalten.

Vom Korn zum Vollkorn Haferflocken

Auch die Herstellungsmethoden der Haferflocken aus Vollkorn sind dafür verantwortlich, dass nur wenige Vitamine während der Produktion verloren gehen. In erster Linie wird der Rohstoff beziehungsweise das Rohgetreide schonend mit Dampf behandelt. Das Aroma entwickeln die Vollkorn Haferflocken dann später während dem Trocknen. Von den Haferflocken gibt es grundsätzlich drei verschiedene Arten. Es gibt demnach die so genannten Großblatt Flocken, die im Supermarkt unter der Aufschrift "kernig" zu finden sind. Diese Vollkorn Flocken werden aus ganzen Kernen produziert und sind vor allem für den Biss bekannt. Zudem gibt es auch zarte Haferflocken, die aus verkleinerten Haferkernen hergestellt werden.

Beim Kochen quellen diese relativ schnell auf. Etwas aufwendiger hergestellt werden die so genannten Schmelzflocken. Diese werden nicht aus ganzen Haferkernen sondern aus Hafermehl hergestellt. Beim Kauen oder Befeuchten lösen sich diese innerhalb weniger Sekunden fast vollständig auf. Haferflocken werden oft pur und mit Milch zum Frühstück verspeist. Wer etwas geschmackliche Abwechslung benötigt, kann sich die Vitamine auch aus diversen Müsli Produkten holen. Denn Vollkorn Haferflocken sind meist die Grundlage jedes Müslis. Wegen dem enthaltenen Eiweiß sind sie auch in Bodybuilder Kreisen beliebt.

 

Nährwert
(auf 100g Haferflocken Vollkorn)
kcal: 348 KJ
KJ: 1455 KJ
Kohlenhydrate: 58,7 g
Proteine: 12,5 g
Fett: 7 g
Wasser: 13 g
Cholesterin: 0 mg
Vitamine
(auf 100g Haferflocken Vollkorn)
Niacin: 1 mg
Vitamin A: 0 µg
Vitamin B1: 0,55 mg
Vitamin B2: 0,15 mg
Vitamin B6: 0,16 mg
Vitamin C: 0 mg
Vitamin E: 1,2 mg
Mineralstoffe
(auf 100g Haferflocken Vollkorn)
Calcium: 57 mg
Eisen: 5,1 mg
Kalium: 397 mg
Magnesium: 140 mg
Natrium: 5 mg
Phosphor: 470 mg

Haferflocken Vollkorn

Haferflocken Vollkorn

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass in der heutigen Zeit Vollkornprodukte und somit auch Vollkorn Haferflocken voll im Trend liegen und zahlreiche Abnehmer finden. Der nahezu unbehandelte Rohstoff wird mittlerweile in zahlreichen Produkten verwendet. Noch vor einigen Jahren hätte niemand gedacht, dass beispielsweise Nudeln aus Vollkornmehl dermaßen gut bei jungen Menschen ankommen.

Haferflocken Instant

Haferflocken Instant

Haferflocken sind vor allem unter Kraftsportlern ein beliebtes Lebensmittel, aber auch in anderen Bereichen finden sie häufige Anwendung. Besonders wenn krankheitsbedingt eine magenschonende Kost empfohlen wird, können sie ideal sein. Auch ältere Menschen greifen gern auf sie zurück um beispielsweise weniger kauen zu müssen oder um mit einer kleinen Portion einen hohen Nährwertbedarf abzudecken.

Kleieflocken

Kleieflocken

Kleie wurde früher als Futtermittel in der Landwirtschaft verwendet, doch seit die Ernährungswissenschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt und das Bewusstsein für eine gesunde wie auch ausgewogene Ernährung wächst, hat Kleie als nährstoffreiche Alternative viele Fürsprecher gewonnen Kleie ist dabei das, was übrig bleibt, nachdem ein Getreide geschält und gesiebt worden ist.

Haferkorn entspelzt

Haferkorn entspelzt

Haferkorn entspelzt bedeutet ganz einfach, dass der Hafer schon gedroschen ist, genauer gesagt erhält man aber nur die einzelnen Ähren, in denen aber noch das ummantelte Korn sitzt. Der Hafer gehört der Getreidesorte an, bei welcher die einzelnen Körner mit den sogenannten Hüllspelzten umgeben sind. Diese Getreidesorte nennt man deshalb auch Speltzgetreide, wobei man noch Winterhafer und Sommerhafer unterscheidet.

Hirse entspelzt

Hirse entspelzt

Hirse gehört zu den Süßgräsern und ist eine der ältesten Nutzpflanzen der Menschheit, die als Grundnahrungsmittel verwendet werden können. Dabei wurde sie über tausende Jahre von vielen Kulturen der Erde geschätzt und gehörte bei armen wie auch reichen Menschen in den Speiseplan.

Maisgrieß

Maisgrieß

Maisgrieß ist ein Getreideerzeugnis, das bei der Vermahlung von besonderem Mais entsteht. Es besteht aus schalen und Maiskeimeneimen. Je nach Ausmahlgrad unterscheidet man zwischen feinem, mittlerem und groben Grieß. Ursprünglich war er ein Arme-Leute-Essen der arbeitenden Bevölkerung, da es günstig war, gut sättigt und viel Energie liefert.

Quinoa

Quinoa

Quinoa, in Europa auch bekannt unter den Bezeichnungen "Andenhirse" oder "Perureis", ist tatsächlich eine der ältesten Kulturpflanzen. Unter dem Begriff Kulturpflanze sind Nutzpflanzen zu verstehen, die vom Menschen aus wildwachsenden Arten gezüchtet wurden. Den Bewohnern der Anden in Südamerika dient die Pflanze tatsächlich schon seit über 6.000 Jahren als eines wichtigsten Grundnahrungsmittel.

Reis Naturreis entspelzt

Reis Naturreis entspelzt

Die Natur hat es erschaffen und seit mehreren Jahrzehnten dient der Reis Naturreis entspelzt als wichtiges Ernährungsmittel für die Menschen. Den Ursprung hat der Reis Naturreis entspelzt aus den Ballungsgebieten Asiens. Der "Hinduismus" nutzte bereits das Wort für den Beginn der Ernährung und Ursprung als Entwicklung der Essgewohnheiten für den Menschen.

Weitere Bilder von Haferflocken Vollkorn