Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Vollkornkeks
Vollkornkeks

Vollkornkeks

Die gesunde und ausgewogene Ernährung ist zu einem wichtigen Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Bewusstes Leben, viel Bewegung und Sport sind vielen Menschen ebenso wichtig geworden. Es kommen immer mehr Lebensmittel auf den Markt, denen nachgesagt wird, wie wichtig sie für den gesamten Körper und seine Entwicklung sind. Das Vollkorngetreide und damit auch alle Feinbackwaren aus Vollkorn, wie z.B. der Vollkornkeks, werden diesen gesunden Lebensmitteln zugeordnet.

Aus wertvollem Vollkornmehl

Das Vollkorngetreide wird daher für die Zubereitung und Herstellung verschiedener Lebensmittel verwendet. Diesem Getreide, überwiegend Roggen und Weizen, werden nach seiner Ernte nur die Spelzen und Grannen entfernt. Viele Mineralstoffe, wertvolle Öle, Ballaststoffe und Vitamine verbleiben in der Schale, die mit gemahlen oder geschrotet wird. Da das Vollkornmehl im Gegensatz zum typisierten Mehl unter anderem mehr Fett und Eiweiß enthält, aber auch die gleichen Kalorien hat, erreicht es keine solange Haltbarkeit und sollte daher immer möglichst frisch verarbeitet werden. Vollkorn bewirkt zudem einen weitaus höheren Sättigungsgrad. Wird es mit anderen Zutaten vermischt und gebacken, entstehen gesunde Vollkornprodukte. Das Vollkornbrot, Vollkornbrötchen, Vollkornnudeln und der gesunde Vollkornkeks sind die wohl bekanntesten Vollkornlebensmittel überhaupt.

Der gesunde Vollkornkeks

Der knusprige Vollkornkeks mit seiner goldbraunen Farbe ist wegen seiner Inhalts- und Ballaststoffe so gesund. Der Vollkornkeks mit dem kernigen Geschmack wird beim Bäcker selbst gebacken und im Handel angeboten. Natürlich kann der Vollkornkeks auch selber gebacken werden. Dafür gibt es jede Menge alter Rezepte aus Großmutters Zeiten und neue, verbesserte Rezepturen. Ein Grundrezept für den Vollkornkeks geht wie folgt. Die Zutaten 250 Gramm Vollkornmehl, je 80 Gramm Margarine und Zucker sowie ein Ei und eine Packung Backpulver werden gut miteinander verknetet oder verrührt und anschließend für eine kurze Zeit kaltgestellt. Das Vollkornmehl verbindet sich sehr gut mit anderen Zutaten, was sich im Backergebnis deutlich macht. Danach wird der Teig ausgerollt und mit lustigen Keksformen ausgestochen. Die Vollkornkekse werden im Anschluss daran etwa 10 Minuten bei ca 200 Grad goldbraun gebacken. Nach dem Abkühlen können die leckeren und gesunden Kekse verzehrt werden. Natürlich lässt sich dieses Grundrezept für den Vollkornkeks mit vielen anderen Mehlen und Zutaten mischen, kombinieren und verfeinern, um immer wieder neue leckere und gesunde Kekssorten zu backen. Das gesunde am Vollkornkeks ist natürlich das Vollkorn mit seinem Eigengeschmack, das dabei nie fehlen sollte, denn es ist nur ein Vollkornkeks, wenn auch Vollkorn drin ist.

Der gesunde Vollkornkeks für ein zufriedenes Baby

Schon die Kleinsten können den Vollkornkeks ab einem Alter von etwa 6 bis 8 Monaten essen. In einer speziellen Zusammensetzung wird der Keks für Baby- und Kleinkindnahrung zusätzlich mit verschiedenen Obstsorten kombiniert und hergestellt. Der Vollkornkeks schmeckt dem Baby und ist zudem auch gesund und gut für seine Entwicklung, da die darin befindlichen Nährstoffe, Mineralien und Vitamine für ein gesundes Heranwachsen wichtig sind. Natürlich kann der gesunde Vollkornbrei auch selber angerührt werden. Dazu kann etwas Banane zerdrückt werden und ein zerbröselter Vollkornkeks wird untergerührt. Dieser Brei ist zudem frei von Konservierungs- und anderen Nebenstoffen. So bekommt das Baby viel Gesundes mit dem Vollkornkeks- Bananenbrei schon in einer kleinen Zwischenmahlzeit. Ein leckerer Vollkornkeks kann zu jeder Gelegenheit und Uhrzeit gegessen werden, denn er schmeckt immer gleichbleibend gut.

 

Weitere Bilder von Vollkornkeks

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung