Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Ingwer Wurzel
Ingwer Wurzel

Ingwer Wurzel

Die Ingwer Wurzel gewinnt bei uns - wahrscheinlich einhergehend mit der raschen Verbreitung der exotischen Küche - zunehmend an Beliebtheit, sei es als Gewürz oder Heilpflanze. Dabei verwendet man seine Wurzeln. Aufgrund seines fruchtig-scharfen Geschmacks ist die Ingwer Wurzel heutzutage in einer Vielzahl an Speisen enthalten. Seine Schärfe bekommt er durch den Inhaltsstoff Gingerol, dessen man sich bereits im Mittelalter anstelle des Pfeffers bediente, um seinen Speisen die richtige Würze zu verleihen.

Herkunft der Ingwer Wurzel

Ursprünglich kommt Ingwer aus dem asiatischen Raum und aus Indien. Um jedoch der großen Menge an Ingwer, die heutzutage benötigt wird, gerecht werden zu können, wird er zunehmend in speziellen Ingwerfarmen angebaut. Er wächst natürlicherweise in den Tropen sowie Subtropen und wird in Ländern wie beispielweise Indien, Indonesien, Nigeria, Südamerika, Vietnam, Japan, China oder Australien angebaut. Dank einer Fläche von 181.000 Hektar zählt Nigeria zum größten Ingwer-Anbauland weltweit, Indien hingegen ist mit 359.000 Tonnen - d.h. 50% der Welternte - der größte Ingwer-Produzent, wobei ein Großteil hiervon zum Eigenbedarf dient. China gilt mit 232.000 Tonnen als größter Exporteur des Gewürzes.

Die Tatsache, wo die jeweilige Ingwer Wurzel herkommt, beeinflusst sowohl seine Qualität als auch das Aroma: So gilt Ingwer aus Jamaika am intensivsten und besten, jener aus China als exotisch und kräftig im Geschmack und Ingwer aus Nigeria als typischerweise scharf.

Ernte der Ingwer-Wurzel

Heute sind Engländer und Amerikaner die Völker mit dem größten Ingwerverbrauch weltweit. Wenn Ingwer bereits nach 245 bis 260 Tagen Wachstumsphase geerntet wird, ist er für die Verwendung in der Küche vorgesehen. Denn dann ist die Wurzel noch recht dünn und geschmacklich eher von mildem Aroma. Die Ernte des Gewürzingwers wird erst nach acht bis zehn Monaten durchgeführt, sobald die Blätter anfangen, sich gelb zu verfärben. Dann kann die Ingwer Wurzel eine Dicke bis zu 10 Zentimeter erreichen. Diese wird getrocknet und daraufhin zu Pulver gemahlen.

Ingwer Inhaltstoffe

In der Ingwer Wurzel sind zahlreiche wertvolle Wirkstoffe enthalten: Zum Beispiel Vitamine, Magnesium und Mineralien wie etwa Calcium, Calcium, Kalium oder Eisen. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen die bereits vermutete Wirkung auf die Gesundheit. So gilt die Ingwer Wurzel als eines der gesündesten Nahrungsmittel weltweit.

Einsatzgebiete

Damit die Ingwer Wurzel ihre vollständige Wirkung entfalten kann, ist ein täglicher Verzehr sehr ratsam. Aber ihre Verwendung ist auch nicht weiter schwierig, denn die Ingwer Wurzel passt nicht nur hervorragend zu Suppen und Gemüse, sondern auch zu Fisch- und Fleischgerichten. Hierbei bietet sich natürlich auch die asiatische Gewohnheit an, die Ingwer Wurzel zum Sushi zu essen. Doch auch Süßspeisen wie süße Cremespeisen, Obstsalate, Plätzchen oder Kuchen verleiht die Ingwer Wurzel eine aromatische Note.

Auch in der Zubereitung von Likören oder vom ätherischen Ingweröl findet die Ingwer Wurzel ihre Verwendung. In der asiatischen Medizin wird sie seit jeher verwendet und wird nun auch bei uns vor allem gegen Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden, zur Förderung von Durchblutung und Stoffwechsel und gegen Blutgefäßverschluss erfolgreich eingesetzt. Dabei wirken seine Scharfstoffe gegen den Brechreiz. Die Ingwer Wurzel wirkt zudem antioxidativ und entzündungshemmend. Im Handel gibt es verschiedenste Sorten der beliebten Ingwer Wurzel von frisch über getrocknet bis hin zu gemahlen.

Weitere Bilder von Ingwer Wurzel

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung