Rindfleisch in Dosen

Rindfleisch in Dosen
Rindfleisch in Dosen

Rindfleisch in Dosen gibt es als Nahrung für Menschen und Hunde. Es hat im kulinarischen Bereich der Menschen den Vorteil, dass es jahrelang ungekühlt haltbar ist und sich deswegen sehr gut für die Vorratshaltung eignet. In früheren Zeiten wurde es erfunden, um als Proviant bei längeren Schiffsreisen vorrätig zu sein.

 
Anzeige

Verschiedene Sorten von Rindfleisch in Dosen sind erhältlich

Es gibt verschiedene Arten von Rindfleisch in Dosen: es ist bereits vorgekocht mit oder ohne eigenen Saft, es ist bereits gewürzt oder ungewürzt. Rindfleisch in Dosen kann auch kleingeschnittenes und danach erhitztes Rindfleisch in Aspik sein und ähnelt dann mehr einer Fleischsülze. Allen Dosen kann Gelatine zugesetzt sein, um eine bessere Schnittfestigkeit zu erhalten. Es gibt auch vorgekochtes Rindfleisch in Dosen mit Soße und ist dann mehr ein fertiges Rindfleischgulasch. Sogar bestes Rindfleisch von Biorindern, eingelegt in Bio-Rindfleischbrühe ist im Handel erhältlich. Vorgekochtes Rindfleisch kann sofort aus der Dose gegessen werden. Man kann es aber auch weiterverarbeiten als Komponente in warmen Speisen, beispielsweise als Nudelsoße, als Pfannengericht oder in einem Suppeneintopf.

Praktische Tipps zu Rindfleisch in Dosen

Ein Tipp, um das Rindfleisch in einem Stück leicht aus der Dose zu bekommen: die Dose vorher eine halbe Stunde lang in den Tiefkühler legen. Rindfleisch in Dosen kann unproblematisch mitgenommen werden, zum Picknick, auf eine Reise, ins Büro oder als Snack für die Arbeitspause. Praktischerweise lassen sich diese Dosen entweder mit einer Metalllasche aufziehen, oder sie haben einen kleinen Dosenöffner bereits mitgeliefert, mit dem die Dose aufgerollt werden kann. Einmal geöffnet, wird empfohlen, die Dose an einem kühlen Ort aufzubewahren, wenn sie nicht sofort geleert wird.

Das Beispiel Corned Beef

Eine der bekanntesten Sorten von Rindfleisch in Dosen ist Corned Beef. Es ist meist hochwertiges Rindfleisch, das kleingeschnitten, gepökelt und im eigenen Saft gekocht, anschließend in Dosen abgefüllt wird. Dieses Rindfleisch stammt aus Muskelfleisch. Corned Beef wird vor allem in Brasilien und Argentinien hergestellt, Länder, die für gutes Rindfleisch bekannt sind. Es kann warm oder kalt gegessen werden. Corned Beef wird fast ausschließlich aus Fleisch hergestellt. Andere Inhaltsstoffe sind Wasser, Zucker und Gewürze.

Allgemeine Informationen zu Rindfleisch in Dosen

Rindfleisch in Dosen hat ungefähr die gleiche Zusammensetzung wie frisches Rindfleisch, Eiweiß- und Fettanteil bleiben bei der Verarbeitung von Rindfleisch zu Dosenfleisch in etwa gleich. Zugefügtes Salz und Salpeter verstärken die Konservierungseigenschaften. Salpeter trägt auch zur Farberhaltung des Rindfleischs bei. Unterschiedliche Sorten haben unterschiedliche Inhaltsstoffe. Es ist anteilsmäßig mehr oder weniger Rindfleisch in der Dose enthalten. Je nach Qualitätsstufe handelt es sich dabei um hochwertige Rindfleischstücke oder eher Schlachtabfälle und Innereien. Auch der Fettgehalt bei Rindfleisch in Dosen variiert stark, ist viel Fett darin enthalten, wird dieses nach dem Öffnen der Dose bereits sichtbar: die Fettschicht befindet sich obendrauf.

Bei der Angabe der Inhaltsstoffe ist es für jeden Kunden sichtbar, ob es sich um eine hochwertige Ware handelt oder nicht. Hochwertiges Rindfleisch in Dosen weist einen sehr hohen Rindfleischanteil auf und möglichst wenig verschiedenartige Gewürze. Diese können dazu dienen, minderwertige Fleischqualität zu verbergen.

 

Nährwert
(auf 100g Rindfleisch in Dosen)
kcal: KJ
KJ: KJ
Kohlenhydrate: g
Proteine: 18,5 g
Fett: 13,6 g
Wasser: 65,3 g
Cholesterin: 70 mg
Vitamine
(auf 100g Rindfleisch in Dosen)
Niacin: 4,6 mg
Vitamin A: 21 µg
Vitamin B1: 0,02 mg
Vitamin B2: 0,15 mg
Vitamin B6: mg
Vitamin C: 0 mg
Vitamin E: mg
Mineralstoffe
(auf 100g Rindfleisch in Dosen)
Calcium: mg
Eisen: mg
Kalium: mg
Magnesium: mg
Natrium: 600 mg
Phosphor: mg

Fleisch

Fleisch

Fleisch ist ein hochwertiges Grundnahrungsmittel. Es enthält zwischen 12 und 22% vollwertiges und für den menschlichen Organismus nutzbares Eiweiß. Der Eiweißbedarf des Menschen des Menschen sollte etwa zur Hälfte aus tierischem Eiweiß gedeckt werden.

Wild

Wild

Der Ausdruck "Wild" bezeichnet im kulinarischen Bereich das Fleisch wildlebender Tiere, die durch Jagd erlegt werden. Dabei werden zwei verschiedene Arten des Wildes unterschieden, zum einen Federwild wie Fasan, Rebhuhn und Wachtel, während zum Haarwild Rehe, Damwild, Rotwild aber auch Kaninchen, Hasen und Wildschweine gehören.

Geflügel

Geflügel

Geflügel ist bei vielen Leuten sehr beliebt und wird neben Schweinefleisch sowie auch Rindfleisch am meisten verzehrt. Im Bereich des Geflügels gibt es zahlreiche verschiedene Tiere, welche sich zum Verzehr eignen. Besonders viel werden Hühner verzehrt. Im Handel sind vor allem Brüste sowie Keulen erhältlich, aber auch ganze Hühner werden in deutschen Supermärkten frisch, sowie auch aus der Tiefkühltruhe, angeboten.

Hammel- und Lammfleisch

Hammel- und Lammfleisch

Beim Hammel- und Lammfleisch (Schaffleisch), das regional auch als "Schöpsernes" bezeichnet wird, handelt es sich um das Fleisch von Schafen. Als Lammfleisch darf das Fleisch von Lämmern, die nicht älter als ein Jahr sind, bezeichnet werden. Es wird zwischen Milchlämmern und Mastlämmern unterschieden. Die Milchlämmer sind zwischen zwei und sechs Monate alt und werden ohne Grünfutter aufgezogen. Ihr Fleisch ist hell. Die Mastlämmer dagegen sind zwischen sieben und zwölf Monaten alt, ihr Fleisch ist dunkelrosa und leicht mit Fett durchwachsen.

Kalbfleisch

Kalbfleisch

Als Kalbfleisch bezeichnet man das Fleisch vom wenigen Wochen bis Monaten alten Rind. In Deutschland werden die meisten Kälber in einem Alter von zirka 22 Wochen geschlachtet und haben zu diesem Zeitpunkt ein Gewicht von rund 150 Kilogramm. Laut EU-Vorschriften darf das Kalb bei der Schlachtung höchsten acht Monate alt sein, ansonsten zählt es zur Kategorie Jungrind.

Weitere Bilder von Rindfleisch in Dosen