Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Kalbsmuskelfleisch
Kalbsmuskelfleisch

Kalbsmuskelfleisch

Das Fleisch, welches von ganz jungen Rindern bzw. Kälbern stammt nennt man Kalbsmuskelfleisch. Es ist viel zarter im Geschmack als Rindfleisch und hat zudem eine viel hellere Farbe. Das liegt daran, das die Kälber vor der Schlachtung mit reichlich Milch und Getreideprodukten ernährt werden. Am schmackhaftesten ist das Fleisch von den sehr jungen Kälbern. Es ist blass-rosa und zeugt von der besten Qualität die Kalbsmuskelfleisch zu bieten hat.

Inhaltsstoffe Kalbsmuskelfleisch

Fleisch von den älteren Kälbern ist an der etwas dunkleren Farbe gut zu erkennen. Es gibt aber auch noch das ganz "weiße" Fleisch, welches bei Feinschmeckern sehr gerne auf den Tisch kommt. Kalbsmuskelfleisch ist ein sehr hochwertiges aber auch fettarmes Produkt, welches sich bestens zum Braten, Grillen oder Schmoren eignet. Der Kalbsrücken und die Keule sind hierfür am ehesten geeignet. Damit das Fleisch nicht austrocknet, sollte Kalbsmuskelfleisch bei Verwendung in der Küche immer sehr schonend gegart werden. Ganz wichtig zu erwähnen ist auch das feine zarte Aroma des Fleisches. So kann es in der Küche in allen Variationen und mit einer Vielzahl von Gewürzen zubereitet werden.

Kalbsmuskelfleisch ist sehr eiweißhaltig, fettarm und zudem gut verdaulich. Gedämpft oder gekocht kann man dieses Fleisch ohne Sorgen bei Schonkost oder einer Ernährung im diätischen Rahmen anwenden. Auch für ältere Menschen, die auf Ihre Gesundheit oder Ernährung achten müssen, ist Kalbsmuskelfleisch sehr zu empfehlen. Kalbsmuskelfleisch ist ein reines Naturprodukt und daher sind die Inhaltsstoffe des Fleisches sehr unterschiedlich. Grundsätzlich besteht Kalbsmuskelfleisch aus zahlreichen Mineralstoffen, wie Eisen, Zink, Phosphor und Kalium. Auch die Vitamine D und einige aus der B-Gruppe sind Bestandteile in Kalbsmuskelfleisch. Das Vitamin B12 spielt hierbei eine ganz entschiedene Rolle.

Auflistung der Teilstücke aus Kalbsmuskelfleisch und ihre Verwendung

Kalbsmuskelfleisch wird in verschiedene Teilstücke unterteilt. Je nach Beschaffenheit und Struktur des Fleisches, werden diese dann ganz unterschiedlich in der Küche angewendet.

  1. Nacken: sehr preiswert, gut zum Schmoren von Gulasch geeignet und zum Kochen von Suppen und Ragouts
  2. Brust: preiswert, für Rollbraten bestens geeignet
  3. Schulter: relativ preiswert, geeignet für Geschnetzeltes und Braten aus dem Ofen
  4. Haxe: ebenso preiswert und gut zum Braten und Grillen
  5. Vorderer Rücken: relativ teuer, gut als Koteletts zu verwenden
  6. Hinterer Rücken: sehr teuer, gut für Schmorbraten
  7. Filet: sehr teuer, aber in jeder Richtung verwendbar
  8. Bauch: preiswert, geeignet zum Braten, Kochen und Schmoren
  9. Oberschale/Hüfte: teuer, gut für Kurzgebratenes
  10. Nuss: teuer, zum Schmoren, Kurzbraten und Grillen bestens geeignet
  11. Unterschale: ebenso teuer, kann für alles in der Küche verwendet werden

Kauf von Kalbsmuskelfleisch

Wie man an der Auflistung der Teilstücke erkennen kann, ist Kalbsmuskelfleisch doch eher teuer und man sollte daher genau darauf achten wo man es kauft und die Preise vorab vergleichen. Das Kilo Kalbsmuskelfleisch bekommt man für rund 14 Euro, nach oben hin stehen die Preise offen. Am besten ist man mit dem Kauf von Kalbsmuskelfleisch beim Metzger oder beim Bauern beraten, denn da wird immer noch am ehesten auf Qualität geachtet. Bei abgepackten Kalbsmuskelfleisch hat man leider nie den Blick darauf, wie frisch das Fleisch wirklich ist.

 

Weitere Bilder von Kalbsmuskelfleisch

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung