Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Hühnerherz
Hühnerherz

Hühnerherz

Vor einigen Jahrzehnten, als Geflügel noch über den Markt direkt vom Bauern gekauft wurde, verwendete man neben dem knusprigen Hühnerbraten auch sämtliche Innereien der Tiere. Selbstverständlich nutzten auch die Bauersfrauen jedes Gramm ihres großgezogenen Geflügels aus, um die Mäuler ihrer Lieben zu stopfen. So wurde unter anderem auch das Hühnerherz zu wohlschmeckenden Mahlzeiten verarbeitet.

Kräftige Eintöpfe und Ragouts

Bei großen Festen schlachtete man gleich mehrere Hühner und so blieben für die Tage nach dem Fest die Innereien übrig. Daraus kochte die Hausfrau dann kräftige Eintöpfe und Ragouts, für die sich Hühnerherzen besonders eigneten. Wer heute meint, dass Innereien nur etwas für Hund und Katze sind, hat sich gründlich geirrt. Gerade das Hühnerherz ist sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Stärkung des Immunsystems

Hühnerherzen bestehen aus besonderem dunklen Muskelfleisch und sie schmecken nicht, wie Nieren oder Leber, nach Innereien. Hühnerherzen haben einen kräftigen Geschmack. Dieser entwickelt sich vor allem dadurch, weil sich die Hühner, ob in Freiland- oder Stallhaltung, ständig bewegen. Das feste und mürbe Fleisch kann man mit entsprechenden Zutaten, Beigaben und Gewürzen in geschmackvolle, deftige Speisen verwandeln. Doch nicht nur mit Champignons und Zwiebel gebraten oder als Ragout mit Risotto eignen sich Hühnerherzen. Sie können auch als Fleischfüllungen sehr schmackhaft sein. In einem Nudeltopf oder einer kräftigen Brühe, gemeinsam mit Geflügelklein gekocht, dürfen Magen und Herz vom Huhn nicht fehlen. Letztere wird noch heute, genau wie in Urgroßmutters Zeiten bei Erkältungskrankheiten zur Stärkung des Immunsystems empfohlen. Die erste Mahlzeit nach einer überstandenen schweren Krankheit sollte eine selbstgekochte Nudelsuppe sein. Tütensuppen verfehlen hier ihre Wirkung.

Wohlschmeckende Abwechslung

Katzen und Hunde sind ganz bestimmt nicht traurig darüber, dass so viele Menschen Hühnerherzen etc. verschmähen, denn für sie werden gerade aus Hühnerherzen, zusammen mit anderen leckeren Beilagen, die besten Menues hergestellt. Die Inhaltsstoffe, wie Rohprotein und Rohfett sind ganz wichtige Bestandteile für das gute körperliche Befinden unserer lieben Haustiere. Hühnerherzen sind für Mensch und Tier gleichermaßen gesund und zum Verzehr bestimmt. Wenn Innereien am Tisch nicht mit iiihh und ääähh begrüßt würden, gäbe es in manchem Haushalt eine wohlschmeckende Abwechslung im Speiseplan.

 

Weitere Bilder von Hühnerherz

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung