Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Bismarckhering (marinierter Hering)
Bismarckhering (marinierter Hering)

Bismarckhering (marinierter Hering)

Was ist ein Bismarckhering (marinierter Hering)? Beim Bismarckhering wird der Fisch in Form von Lappen in Speiseöl, Zwiebeln, Senfkörner, Lorbeer und Essig eingelegt. Verwandt werden hierzu die Filetstücke des Herings (Heringslappen).

Durch die Zutaten hat die Marinade einen sehr charakteristischen Geschmack, welcher eine säuerlich und gleichzeitig würzige Note hat.

Wie entstand der Name Bismarckhering (marinierter Hering)

Der Name wird oftmals mit Otto von Bismarck in Verbindung gebracht, der den eingelegten Hering so sehr gemocht haben soll. Der Name könnte aber auch auf Bismark in der Altmark zurückzuführen sein.

Wie serviert man Bismarckhering (marinierter Hering)

Zu der säuerlichen Marinade, mit dem prägnanten Geschmack, sollte eine Beilage gewählt werden, die relativ neutral in ihrem Aroma ist. Gleichzeitig sollte sie aber auch als Geschmacksträger dienlich sein. Insoweit bieten sich hier ideal Kartoffeln (Pellkartoffeln oder Bratkartoffeln) an. Der Bismarckhering (marinierter Hering)
wird aber auch gerne direkt auf einem Brötchen serviert und verzehrt. Eine sehr schmackhafte Kombination ist hierbei die Anreicherung des Fisches durch Zwiebeln als oberer Belag.

Unterschiedliche Rezepturen des Bismarckhering (marinierter Hering)

Die verwandten Rezepte zur Herstellung des Bismarckhering sind regional verschieden. Zwar wird überall eine säuerliche Marinade genutzt. Jedoch sind die Herstellprozesse durchaus unterschiedlich. Wann der Hering wie eingelegt wird hat Auswirkung auf die spätere Konsistenz bzw. den Geschmack. Bezüglich der Würzung können auch durchaus Pfeffer oder Chilli verwandt werden falls man es etwas schärfer mag.

Der Geniesser sollte einfach das ein oder andere Produkt einmal kosten und seinen Gaumen entscheiden lassen.

Konservierung des Bismarckhering als marinierten Hering

Der Konservierungsstoff des Bismarckhering ist Essig und damit vollkommen natürlich. Dies führt dazu, dass der eingelegte Fisch sehr lange haltbar ist und dabei stets frisch wirkt. Auch hat diese Konservierung den Vorteil, dass sich teils noch vorhandene kleine Gräten auflösen. Insbesondere die lange Haltbarkeit dieses Fisches ist für den grossen Erfolg des Bismarckhering verantwortlich.

Bismarckhering (marinierter Hering) ist gesund

Der Hering ist in der Tat ein sehr gesundes Ernährungsmittel, wie viele Fisch- oder Meeresprodukte. Er kombiniert aber auch feinen Genuss mit dem Gesichtspunkt der gesunden Ernährung und sollte so auf keinem Speiseplan fehlen. Hierbei ist zu beachten, dass dieser Fisch im rohen Zustand verarbeitet wird und damit kein Verlust an Nährstoffen, beispielsweise durch Erhitzen, auftreten.

Bismarckhering (marinierter Hering) ist bezahlbar

Otto von Bismarck muss voll des Lobes im Hinblick auf den Bismarckhering gewesen sein. Dies lag nicht zuletzt daran, dass dieses Produkt für jedermann bezahlbar war und auch heute noch ist. In den Lebensmittelgeschäften werden viele Varianten, traditionell in Gläsern, angeboten. Alle haben gemein, dass sie für den Endverbraucher "bezahlbar" sind.

Dem Bismarckhering (marinierter Hering) eine Chance geben

Bismarckhering bedeutet bezahlbarer Genuss, der gleichzeitig äusserst gesund ist. Wer auf den Geschmack gekommen ist, wird immer wieder darauf zurückgreifen. Und derjenige, der es noch nie genossen hat, sollte es unbedingt einmal probieren.

 

Weitere Bilder von Bismarckhering (marinierter Hering)

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung