Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Mayonnaise, 80%
Mayonnaise, 80%

Mayonnaise, 80%

Mayonnaise wurde von den Franzosen erfunden und ist heute aus der Küche, vor allem aus dem Bereich des Fast-Foods, nicht mehr weg zu denken. Egal ob zu Pommes, Frikadelle, oder im Kartoffelsalat, Mayonnaise ist sehr vielfältig einsetzbar und wird immer wieder gerne verwendet. Mayonnaise wird heute in vielen, verschiedenen Ausführungen angeboten. Viele Hersteller bieten auch neue Interpretationen der Mayonnaise an.

Verwendung von Mayonnaise

Traditionell wird die Mayonnaise mit immer gleichen Zutaten hergestellt. in der Regel sind das neben Eigelb vor allem Öl, Salz, Pfeffer, sowie auch etwas Flüssigkeit in Form von Wasser, Zitronensaft oder aber auch Essig. Des Weiteren wird oftmals auch Senf hinzugegeben. Der Senf hat nicht nur einen geschmacklichen Einfluss auf die Mayonnaise. Der Senf erleichtert auch wesentlich den Vorgang des Emulgierens. Der Senf ist ein sehr guter Emulgator und neben dem Lecithin des Eigelbs wesentlich an der Bindung der Mayonnaise beteiligt. Bei der Mayonnaise, 80% ist der Anteil an einem pflanzlischen Fett jedoch sehr hoch. Die Herstellung der Mayonnaise erfolgt immer nach dem gleichen Prinzip. Geht man nicht nach der klassischen Vorgehensweise vor, so erhält man nicht das gewünschte Ergebnis einer Mayonnaise, mit der typischen Konsistenz.

Herstellung der Mayonnaise

Wichtig ist bei der Herstellung der Mayonnaise, dass die Grundzutaten gut mit einander verbunden werden. Als erstes werden Eigelb, das Salz, Pfeffer, die Flüssigkeit, sowie auch der Senf mit einander verrührt. Ist dieser Schritt abgeschlossen, so wird bei der Herstellung der 80 prozentigen Mayonnaise das Öl hinzugefügt. Dies geschieht tröpfschenweise und sehr vorsichtig, nur so kann man die Emulsion erreichen. Bei der Herstellung von Mayonnaise kann man jedes erdenkliche Öl nutzen. In der Praxis wird jedoch häufig ein Sonnenblumenöl verwendet, da der Eigengeschmack des Öls nicht zu dominant ist und das Öl an sich auch zu den kostengünstigen Ölen zählt. Die Mayonnaise mit 80% muss unter ständigem Rühren gefertigt werden. Die Zugabe muss unbedingt tröpfschenweise erfolgen, da die Mayonnaise ansonsten "umkippt oder abschmiert", wie es in der Fachsprache auch bezeichnet wird.

Die Mayonnaise mit 80% kann nur mit sehr viel Öl erreicht werden. Die Mayonnaise mit 80% ist die Mayonnaise mit dem meist möglichen Fettgehalt. Würde der Fettgehalt die 80% übersteigen, so würde die Emulsion ebenfalls umkippen. In der industriellen Fertigung werden riesige Behälter mit einem Stabmixer verwendet. Auch eine Zentrifuge findet heute oftmals Verwendung. hier wird mit Unterdruck, Vakuum gearbeitet. Das Vakuum trägt dazu bei, dass sich die einzelnen Zutaten leichter mit einander verbinden. Für den Haushalt ist ein Stabmixer zu empfehlen, da der Rühraufwand mit einem Schneebesen sehr hoch ist. Die Mayonnaise mit 80% Fettgehalt wird heute auch in modernen Varianten angeboten. So zum Beispiel als erfrischender Limetten-Mayonnaise-Dip, oder aber auch als Aioli. Aioli ist die spanische Form der Mayonnaise und wird in Spanien häufig als Vorspeise mit Brot und den landestypischen Tapas gereicht. Die Aioli ist eine Mayonnaise, 80%, welche mit viel Knoblauch angereichert wird.

Weitere Bilder von Mayonnaise, 80%

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung