Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Pflanzliche Fette und Öle
Pflanzliche Fette und Öle

Pflanzliche Fette und Öle

Wir alle benötigen in unserer Nahrung unbedingt auch Fette, u.a. Pflanzliche Fette und Öle, diese sind für unseren Körper lebenswichtig, wenn auch immer wieder vor zu viel Fett gewarnt wird, wobei es sich hierbei hauptsächlich um die tierischen Fette handelt.

Pflanzliche Fette sind lebenswichtig

Pflanzliche Fette und Öle sind nicht nur lebenswichtig sondern auch gesund, da diese die lebenswichtigen ungesättigten Fettsäuren enthalten. Tierische Fette hingegen enthalten sehr viele gesättigte Fettsäuren und sehr viel Cholesterin, dies kann zu Krankheiten des Herzens und der Gefäße führen. Während der Körper die gesättigten Fettsäuren selber aufbauen kann, hapert es hingegen bei den ungesättigten Fettsäuren, daher müssen diese dem Körper zusätzlich hinzugefügt werden. Pflanzliche Fette und Öle sind für den Körper wichtige Energielieferanten, denn Fett liefert Energie und wirkt als Kälteschutz und auch als Energiereserve. Pflanzliche Fette und Öle unterscheiden sich darin, dass pflanzliche Fette fest sind und pflanzliche Öle sind flüssig.

Sehr viele Pflanzen besitzen in ihren Samen Fette und Öle, ab und an befinden sich die Pflanzlichen Fette und Öle auch im Fruchtfleisch. Pflanzliche Fette und Öle sind für den Körper leichter zu verdauen, als es der Fall bei den tierischen Fetten ist, dafür werden pflanzliche Fette und Öle schneller ranzig. Aufgrund dessen, dass pflanzliche Fette und Öle schneller ranzig werden, muss bei der Verwendung in Kosmetikartikeln auch mit Konservierungsmitteln für die Haltbarkeit gearbeitet werden. Bei pflanzlichen Fetten und Ölen die in Nahrungsmittel enthalten sind, sollte auf die richtige Lagerung geachtet werden: Dunkel und kühl.

Gesättigte und ungesättige Fettsäuren

Der Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist bei den pflanzlichen Fetten und Ölen sehr hoch, diese Fettsäuren werden für das menschliche Gehirn, das Nervensystem und auch den Stoffwechsel dringend benötigt, da der Körper diese wichtigen Fettsäuren nicht selbsttätig produzieren kann, muss man diese über die Nahrung zuführen. Zu den pflanzlichen Fetten und Ölen gehören beispielsweise das Olivenöl, Kokosfett, Erdnussöl, Maiskeimöl, Rapsöl, Sesamöl, Sonnenblumenöl, Traubenkernöl, Weizenkeimöl u.a. In einigen Lebensmitteln können sowohl pflanzliche Fette und Öle enthalten sein, als auch zusätzlich tierische Fette: Margarine. Pflanzliche Fette und Öle gehören auch auf den Speisenplan, um Vitamine aufzunehmen, denn ohne Fett aus der Nahrung können einige Vitamine vom Körper nicht aufgenommen werden: Vitamin A, D und E.

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung