Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Chinesische Gemüsepfanne
Chinesische Gemüsepfanne

Chinesische Gemüsepfanne

Die chinesische Küche erfreut sich (nicht nur) in Deutschland großer Beliebtheit, da sie als wohlschmeckend und gesund zugleich gilt. Tatsächlich lässt sich von einer einheitlichen chinesischen Küche nicht wirklich sprechen, da die regionalen Unterschiede in China selbst enorm sind.

Geschmackserlebnis pur

So lässt sich auch eine chinesische Gemüsepfanne auf unterschiedliche Weisen zubereiten. Grundsätzlich gilt aber - wie für die gesamte chinesische Küche -, dass die chinesische Gemüsepfanne immer über eine Komposition an Zutaten verfügen sollte, die ein reichhaltiges und vielfältiges Geschmackserlebnis gewähren.

Chinesische Gemüsepfanne

Eine chinesische Gemüsepfanne besteht grundlegend aus einer Reihe von Gemüsen; die Zugabe von Fleisch kann, muss aber nicht erfolgen. Neben rein vegetarischen Gemüsepfannen gibt es daher auch solche, in denen Puten- oder Hähnchenfleisch enthalten ist; auch Krabben können eine chinesische Gemüsepfanne geschmacklich bereichern. Chinesische Gemüsemischungen, die als Tiefkühlgemüse angeboten werden, enthalten neben den in Deutschland häufig verwendeten Gemüsen wie Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Paprika oder Erbsen darüber hinaus exotischere Gemüse wie Mungobohnen- und Sojakeime, Bambussprossen und Mu-Err-Pilze. Als Würzmittel und Geschmacksverstärker können z. B. Soja-Ingwer-Soße, Sonnenblumenöl, Sojasoße und andere Bestandteile beigefügt sein.

Zu den Grundlagen der chinesischen Küche gehört die frische Zubereitung, die z. B. durch das Pfannenrühren im Wok erreicht wird. Anders als in deutschen Gerichten werden Möhren oder Karotten hierfür nicht in Scheiben geschnitten, sondern gehobelt oder geraspelt. Das rasche Erhitzen im Wok gibt dem Gericht zusätzlich einen ganz eigenen Geschmack. Im Falle von Tiefkühlgemüse ist dieser Garvorgang nicht in gleicher Weise möglich. Dafür haben tiefgefrorene Gemüse aber den großen Vorteil, dass sie allgemein besser bekömmlich sind. Bei blanchiertem Gemüse reduziert sich zudem die Garzeit, sodass weniger Inhaltsstoffe verloren gehen.

Inhaltsstoffe chinesischer Gemüsepfannen

Die Inhaltsstoffe verschiedener chinesischer Gemüsepfannen, die als Tiefkühlprodukte angeboten werden, wurden u.a. von Ökotest Online (04/2003) bereits einer Prüfung unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass die Zutaten für eine chinesische Gemüsepfanne bei den Tiefkühlprodukten meistens nicht aus dem asiatischen, sondern aus dem europäischen Raum stammten. In einer chinesischen Gemüsepfanne kann sich also durchaus deutscher oder polnischer Blumenkohl befinden. Nur die exotischen Gemüsebeimischungen selbst, die die chinesische Gemüsepfanne enthält, stammen in der Regel aus Asien. Dies ändert allerdings wohl kaum etwas am Geschmack einer asiatischen Gemüsepfanne; immerhin wurden fünf der sieben getesteten Produkte mit "sehr gut" und zwei mit "gut" bewertet. Als Getränk zu einer chinesischen Gemüsepfanne eignet sich unfermentierter grüner Tee.

 

Weitere Bilder von Chinesische Gemüsepfanne

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung