Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
    Birne in Dosen
    Birne in Dosen

    Birne in Dosen

    Die Birne gibt es in unterschiedlichen Formen und Farben, ob länglich, eher rund, grün oder gelb. Sie sind erfrischende Vitaminbomben und schmecken einfach lecker. Es gibt so viele Birnensorten, dass sich kaum einer alle merken kann. Doch eines weiß jeder, der gerne Obst isst, am besten schmecken sie alle, wenn sie am Stiel noch etwas härter und am Körper weicher sind.

    Eigenschaften: Birne in Dosen

    Birnen sind reich an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Wie beim Apfel enthalten auch Birnen viel Pektin, das gut für den Darm ist.

    Herkunft: Birne in Dosen

    Ursprünglich kommt die Birne aus dem eurasischen Gebiet. Im 18. und 19. Jahrhundert wurden vorallem in Frankreich und Belgien Birnen erfolgreich gezüchtet. Heute gibt es an die 2500 Birnensorten. Aus Deutschland kommen die bekannten Sorten Williams Christ, Conference und Alexander Lucas.

    Verwendung: Birne in Dosen

    Birnen finden in der Küche vielseitige Verwendung. Sei es als rohes Obst, Trockenobst, beim Kochen und Backen oder beim Entsaften.

    Lagerung: Birne in Dosen

    Birnen in Dosen lassen sich gut und lange lagern. Frische Birnen dagegen lassen sich am Besten an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank lagern. Einige Sorten wie Alexander Lucas und Conference können sogar zwei Monate gelagert werden, andere nur für kurze Zeit.

    Gesundheit Birne in Dosen

    Birnen sind Lieferant vieler wichtiger Vitamine und Mineralstoffe. Erwähnenswert sind Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Phosphat, Jod und Zink. Birnen helfen außerdem unterstützend bei Nieren- und Blasenleiden.

    Saison der Birne in Dosen: August bis Januar

    Birne in Dosen Geschmack: süß-fruchtig

     

    Wissenswertes über die Birne

    Die Birne wächst an Bäumen in Regionen, wo es nicht zu heiss und nicht zu kalt ist, wie hier in Deutschland.
    Wann sie geerntet bzw. gepflückt werden, hängt ganz von der Sorte ab, manche eher bei warmen Temperaturen und z.B. die sogenannten Winterbirnen zu den kälteren Jahreszeiten.

    Was schmeckt besser, frisch oder aus der Dose

    Die frische Birne schmeckt pur meist nicht besonders süß. Daher muss sie erst richtig reif sein, bis sie geschmacklich zum Anbeissen ist. Die Birne in Dosen hingegen schmeckt immer süß und ist schön weich, dass sie fast im Mund zergeht. Für manche Gerichte werden meist frische Birnen verwendet, doch wenn es z.B. um Kuchen geht, eignen sich die Birnen aus der Dose schon eher. Vom Gesundheitsaspekt her hat die frische Variante eindeutig einen Vorteil, da diese noch alle Vitamine und Nährstoffe enthält. Im Gegensatz dazu hat die Dosenform schon ein paar Glücklichmacher verloren, da diese zuvor erhitzt worden sind, um länger haltbar zu sein.

    Ebenfalls ist sehr viel Zucker in der Dosenvariante mit drin, was ebenfalls sehr wichtig für die Haltbarkeit
    ist. Zu diesem kommen noch Wasser, Säuerungsmittel und Citronensäure hinzu, fertig ist die Birne in der Dose. Doch schmeckt diese Frucht immer noch und man kann sie gut auf Vorrat kaufen.

    Welche Gerichte mit Birne gibt es

    Die Birne aus der Dose lässt sich hervorragend für sämtliche Kuchenarten verwenden, aber auch als
    heisse Variante ist sie sehr lecker. Birnen, Bohnen und Speck ist ein typisches norddeutsches Gericht, welches noch heute sehr beliebt ist. Es gibt noch weitere Bohnenspeisen aus der ganzen Welt, von denen man eventuell noch nie gehört hat, doch daran sieht man einmal mehr, wie begehrt diese Frucht wirklich ist.

     

    Weitere Bilder von Birne in Dosen

    Weitere Produkte

    Interessant

    © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung