Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
    Apfelsaft
    Apfelsaft

    Apfelsaft

    Die Welt der Säfte hat eine große Vielfalt. Eines der wohl beliebtesten Arten von Säften ist der Apfelsaft. Es gibt ihn als frisch gespressten, naturtrüben oder ganz normalen handelsüblichen Saft. Die Arten des Saftes entstehen durch unterschiedliche Herstellungsverfahren.

    Eigenschaften: Apfelsaft

    Äpfel enthalten viele wichtige Vitamine und Spurenelemente für den Körper. Zu erwähnen sind die Mineralstoffe Kalium, Phosphor, Magnesium und Kalzium. Ein Apfel hat nur ungefähr 60 Kilokalorien.

    Herkunft: Apfelsaft

    Der Apfel stammt ursprünglich vom asiatischen Wildapfel ab. Sein Ursprung liegt in Kasachstan. Von dort fand er seinen langen Weg auch zu uns nach Europa. Der heutige Kulturapfel gehört zur Familie der Rosengewächse.  

    Verwendung: Apfelsaft

    Äpfel werden hierzulande als Nahrungsmittel verwendet. Als Obst zum Snacken für Zwischendurch oder für einen Kuchen, der Apfel findet viele Verwendungsmöglichkeiten. Er ist sehr beliebt und zumeist auch sehr bekömmlich. Sehr gute Eigenschaften besitzt er für das Einkochen, da das enthaltene Pektin als Konservierungs- und Geliermittel dient.

    Lagerung: Apfelsaft

    Äpfel lassen sich in der Regel gut lagern, wobei verschiedene Lagerungsverfahren Anwendung finden. Eine natürliche Apfelreifung wird vom Gas Ethen beeinflusst. Dieses kann bei einer kontrollierten Lagerung bewusst gesteuert werden, so dass Äpfel ohne Probleme ganzjährig vermarktet werden können.  

    Gesundheit Apfelsaft

    Wer regelmäßig Äpfel isst, reduziert das Risiko, an Diabetes, Krebs oder Herz- und Gefäßschädigungen zu erkranken. Vor allem Darm- und Lungenkrebs wird somit vorgebeugt. Diese krebsvorbeugende Wirkung wird durch enthaltene Pektine und Polyphenole hervorgerufen.

    Saison der Apfelsaft: Ganzjährig

    Apfelsaft Geschmack: fruchtig-süßsauer und sehr saftig

     

    Apfelsaft als gesunder Durstlöscher

    Oft und gerne wird der Apfelsaft von Kindern oder Sportlern getrunkten, dann auch oft in der Kombination mit Mineralwasser als "Apfelschorle". Für Sportler die ideale Ergänzung, damit Durst erst gar nicht entsteht. Für Kinder ein ideales Getränk ohne auf übermäßigen Zuckergehalt achten zu müssen. Bei normalen Verzehrmengen sind keine Nebenerscheinungen bekannt. Sollte Apfelsaft in hohen Mengen zu sich genommen werden, besitzt eine Person einen empfindlichen Magen oder hat jemand generell Probleme mit Säure, könnten beim Apfelsaft Probleme in Form von Magenbeschwerden oder Durchfall entstehen.

    Warum nicht eigener, frisch gepresster Apfelsaft

    Bei Kleinkindern reagiert der Körper gerne mit einem wunden Po, da der Säurehaushalt hier noch nicht so ausgeprägt ist wie bei einem Erwachsenen. Da Äpfel eine Obstart sind, die im Herbst oft reichlich und umsonst zu bekommen sind (fast in jedem Garten steht ein Apfelbaum), empfiehlt es sich, die Äpfel selbst zu pflücken und zur nächstgelegenen Obstpresse zu geben. Der sehr angenehme Vorteil ist, dass man wirklich seinen eigenen Apfelsaft bekommt ohne Zugabe von Zucker oder chemischen Zutaten. Man kann somit jedem Besuch seinen eigenen Apfelsaft kredenzen. Nach Verzehr werden die genutzten Flaschen heiß ausgespült und im nächsten Jahr für den neuen Saft erneut genutzt. Apfelsaft hat außer der herkömmlichen Art des Trinkens auch seinen Platz in der Küche beim Kochen bzw. Backen gewonnen. Gerne wird Apfel-Saft zum Verfeinern von Saucen, als Zugabe zum Kuchen oder zur Herstellung von Nachtisch oder Gelee genutzt.

    Weitere Produkte mit Apfelsaft

    Am einfachsten und vielleicht auch leckersten ist hier ein Apfelgelee herzustellen, da man außer dem Apfelsaft und Gelierzucker keine weiteren Zutaten benötigt. In der Industrie wird Apfelsaft zur Herstellung von Wein, Spirituosen, Essig, Rotkraut und auch Putzprodukten verwendet. Im Falle von Putzprodukten nutzt man den Säuregehalt des Apfel-Saftes, um die Reinigungskraft des Produktes zu steigern. Apfelsaft ist ein natürliches Produkt, das im ganzen Haushalt von der Familie genutzt werden kann.

    Weitere Bilder von Apfelsaft

    Weitere Produkte

    Interessant

    © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung