Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
    Sanddornbeeren Saft
    Sanddornbeeren Saft

    Sanddornbeeren Saft

    Sanddorn wächst zum überwiegenden Teil an der Ost- und Nordseeküste und im Herbst ist Erntezeit für die orangen Sanddornbeeren, die einen großen Anteil an Vitamin C besitzen. Dieser Vitamin C Anteil liegt bei etwa 450 mg je 100 g Sanddornfruchtfleisch und ist höher als der Vitamingehalt von Orangen oder Zitronen. Deshalb wird der Sanddorn in der Umgangssprache auch oftmals "Zitrone des Nordens" genannt.

    Eigenschaften: Sanddornbeeren Saft

    Sanddornbeeren-Saft ist ein gesundes Naturprodukt mit einem säuerlich-herben Geschmack. Er ist naturbelassen, reich an Vitamin C und wird oft zur Vitalisierung und Stärkung in der kalten Jahreszeit eingenommen. Durch eine schonende Verarbeitung der Sanddornbeeren bleiben alle wichtigen Vitamine und Antioxidantien erhalten, die die körpereigenen Zellen schützen.

    Herkunft: Sanddornbeeren Saft

    Sanddorn kommt ursprünglich aus Nepal. Von dort kam er in der Eiszeit bis nach Europa, Sibirien und Asien. Heute werden die Beeren auch an Nord- und Ostsee geerntet. Frische Sanddornbeeren erhält man eigentlich selten im Handel. Dafür sind ihre Produkte wie der Sanddornbeeren-Saft genauso gesund wie die frischen Beeren.

    Verwendung: Sanddornbeeren Saft

    Sanddornbeeren-Saft eignet sich auch zum Verfeinern von Fischgerichten und wird in der Küche auch zum Abschmecken von Saucen und Suppen verwendet. Süßspeisen und Milchprodukten wie Joghurt oder Kefir verleiht der Sanddornbeeren-Saft ein ganz besonders schmackhaftes Aroma. Auch mit Quark verrührt oder im Müsli bietet der Sanddornbeeren-Saft schon zum Frühstück eine Extraportion an Vitaminen.

    Lagerung: Sanddornbeeren Saft

    Sanddornbeeren-Saft sollte nach Anbruch der Flasche im Kühlschrank gelagert und zügig verbraucht werden.

    Gesundheit Sanddornbeeren Saft

    In der Gesundheitsvorsorge nimmt Sanddornbeeren-Saft einen ganz besonders wichtigen Platz ein. Durch seinen sehr hohen Gehalt an Vitamin C hilft er nicht nur die Abwehrkräfte zu stärken, sondern erhöht auch die Leistungsfähigkeit in besonders stressreichen Zeiten. Im Winter kann die Widerstandskraft gegen Erkältungen gesteigert werden und in der Naturheilkunde wird Sanddornbeeren-Saft sogar zur Verbesserung Herz-Kreislauf-Beschwerden und bei Störungen im Magen-Darm-Trakt verwendet. Denn die fruchteigenen Ballaststoffe im Sanddornbeeren-Saft sorgen zusätzlich noch für eine bessere Verdauung. Dabei ist es vollkommend ausreichend, ein Glas Sanddornbeeren-Saft am Tag zu trinken.

    Ein anderer nicht zu unterschätzender Effekt ist, dass Sanddornbeeren-Saft bei Diäten die Erfolge einer Gewichtsreduktion positiv beeinflussen kann, da das Trinken von Sanddornbeeren-Saft den Heißhunger auf etwas Süßes unterdrücken kann.

    Saison der Sanddornbeeren Saft:

    Sanddornbeeren-Saft ist das ganze Jahr über erhältlich.

    Sanddornbeeren Saft Geschmack: säuerlich-herb

     

    Sanddornbeeren Saft - Gesundheit aus der Natur

    Hervorragend geeignet sind die Sanddornbeeren zur Herstellung von Sanddornbeeren-Saft. Das fruchtige und etwas herbe Aroma geben dem Sanddornbeeren-Saft seinen ganz eigenen sauren Geschmack. Er wird sehr gern mit Honig gesüßt, was die gute Auswirkung auf die Stärkung der Abwehrkräfte im Körper zusätzlich positiv beeinflusst. Im Handel ist der Sanddornbeeren-Saft auch mit Apfelsaft gemischt erhältlich.

     

    Was ist Sanddornessig

    Sanddornbeeren-Saft dient auch als Grundlage für die Herstellung von Sanddornessig, der sich hervorragend bei der Zubereitung von Salaten verwenden lässt. Auch für alkoholische Getränke wie Liköre, Fruchtweine und Glühwein wird Sanddornbeeren-Saft als natürliche Grundlage eingesetzt.

     

    Weitere Bilder von Sanddornbeeren Saft

    Weitere Produkte

    Interessant

    © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung