Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Scheibletten mit Champignons oder Schinken
Scheibletten mit Champignons oder Schinken

Scheibletten mit Champignons oder Schinken

Scheibletten kennt wahrscheinlich fast jeder: kleine gelbe bis orangefarbene Vierecke aus Käse, die mit Vorliebe für Gerichte wie Toast Hawaii, Pizza und ähnliches verwendet werden. Oder man legt beispielsweise Scheibletten mit Champignons oder Schinken über Chicorée oder Blumenkohl und lässt alles im Ofen überbacken. Eine ihrer hervorstechendsten Eigenschaften ist also ihre Schmelzfähigkeit.

Scheibletten sind kein Kunstkäse

Seit 1956 existiert der Begriff 'Scheibletten', eingeführt von der Firma Kraft Foods, dem derzeit zweitgrößten Lebensmittelhersteller der Welt. Heute gibt es viele verschiedene Sorten, vom Allgäuer bis zum speziell für Toasts hergestellten, vom Light-Produkt bis zu Varianten mit Kräutern. Lecker sind auch spezielle Varianten wie Scheibletten mit Champignons oder Schinken. Rein warenkundlich handelt es sich bei Scheibletten um die schnittfeste Form von Schmelzkäse. Dieser muss laut Lebensmittelverordnung zu mindestens 50% aus Käse bestehen - bezogen auf die Trockenmasse. Das ist der Anteil des Lebensmittels, der übrig bleibt, wenn alles Wasser entzogen wurde. Der Käse wird gerieben und mit Wasser gemischt, anschließend geschmolzen. Dann werden meistens weitere Milcherzeugnisse hinzugefügt, außerdem Schmelzsalze und auch Emulgatoren. Die Masse wird in Formen gegossen und dann lässt man sie erkalten.

Es kann entweder nur eine Käsesorte verwendet werden oder auch mehrere, erkennbar daran, dass die Produkte anschließend mit oder ohne Sortennamen in den Handel kommen (zum Beispiel Allgäuer, Holländer oder Chester). Wahlweise werden verschiedene Zutaten dazu gegeben, ob Kräuter oder Gewürze oder auch, ähnlich wie bei Wurst, weitere Bestandteile aus Gemüse usw. So erhält man beispielsweise eine Variation wie Scheibletten mit Champignons oder Schinken.

Die Befürchtungen mancher Verbraucher, es könne sich dabei um einen Käseersatz, also Kunstkäse, oder sogar um wild zusammengemixte Käsereste und merkwürdige weitere Bestandteile künstlicher Art handeln, sind also vollkommen unbegründet. Im Gegenteil: Auch Schmelzkäse oder Scheibletten mit Champignons oder Schinken sind gesund durch ihren Anteil an Vitaminen, Eiweißen und Mineralstoffen.

Die besondere Verpackung der Scheibletten

1911 in der Schweiz zum ersten Mal hergestellt, erfreut sich jede Form von Schmelzkäse besonders heutzutage in Zeiten knapper Kassen bei den Bürgern großer Beliebtheit. Scheibletten mit Champignons oder Schinken, überbacken auf Brot auf Brot, sind zum Beispiel eine preiswerte Möglichkeit, schnell ein schmackhaftes Essen auf den Tisch zu zaubern. Heute werden alle Scheibletten mit Champignons oder Schinken ebenso wie alle anderen auf der weltweit einzigen Maschine dafür hergestellt. Sie steht bei Green Bay Machinery in Winsconsin in den USA. Bis zu zweieinhalb Tonnen werden hier pro Stunde geschnitten.

Scheibletten mit Champignons oder Schinken sind ebenso wie ihre anderen gewürzten Varianten meist in genormten quadratischen Einzelhüllen aus durchsichtigem Kunststoff eingehüllt, leicht zu öffnen und so sicher verpackt. Mehrere dieser einzeln und vakuumdicht abgeschlossenen Folien werden dann als eine Verkaufseinheit zusammengepackt und so in den Handel gebracht.

Wie jeder Käse sollten auch Scheibletten mit Champignons oder Schinken am besten in ihrer Originalpackung im Kühlschrank aufgehoben werden. Unter einer Käseglocke verderben alle Käsesorten recht schnell, auch muss hier darauf geachtet werden, nur immer eine der Untergruppen - Hartkäse, Frischkäse usw. - offen zusammenzulegen, damit sich die verschiedenen Sorten nicht gegenseitig mit Schimmel ‚anstecken‘.

Weitere Bilder von Scheibletten mit Champignons oder Schinken

Weitere Produkte

Interessant

© Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung