Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Back-Camembert
Back-Camembert

Back-Camembert

Wie der Name schon sagt, eignet sich dieser Käse hervorragend zum Backen. In der Regel enthält der Back-Camembert 45% Fett in der Trockenmasse und sehr viele B-Vitamine. Er ist ein Vertreter der Schimmelpilz-Käsesorten und wie alle Käse, die aus Rohmilch hergestellt werden, nicht für immunschwache Menschen, wie Kinder oder ältere Personen und auch nicht für Schwangere, zu empfehlen.

Eigenschaften: Back-Camembert

Der Back-Camembert  gehört zur Sorte der Weichkäse und wird als ganzer Käselaib im Backofen gebacken. Anschließend wird oben die Kruste aufgeschnitten. Teilweise wird er noch mit Kräutern und je nach Geschmack auch mit einem Schuss Kirschwasser gewürzt. Sehr gut zum Eintauchen in das geschmolzene Innere des Back-Camemberts eignen sich kleine Brotstückchen. Bereits servierfertig erhält man Back-Camembert zu größeren Mengen in Holzspanschachteln.

Herkunft: Back-Camembert

Ursprünglich stammt das Original des Back-Camemberts aus der Normandie, genauer gesagt, aus dem gleichnamigen Dorf Camembert. Den Durchbruch erlangte der Weichkäse erst durch den Kaiser Napoleon III. Wegen ihm setzte man den Camembert auf die kaiserliche Hoftafel. In alle Herren Länder wird der Back-Camembert heute exportiert. Da alleine der Name Camembert nicht geschützt ist, wird er auch vielfach außer Landes hergestellt.

Verwendung: Back-Camembert

Der Back-Camembert wird gebacken mit Preiselbeeren serviert. Der Käse ist warm und innen cremig flüssig. Er wird meist kurz angebraten, solange bis er sich leicht zu blähen beginnt.

Der im Handel erhältliche Camembert ist meist vorgebacken und muss vor dem Servieren nur kurz in der Pfanne erwärmt werden.

Lagerung: Back-Camembert

Bis zur Verwendung sollte der Back-Camembert zugeschweißt im Kühlschrank gelagert werden. Man sollte genau auf das genannte MHD achten, je nach Reife des Käses ist er nur bis zu 10 Tage haltbar. Nur eingeschweißt ist er länger als 10 Tage lagerbar. Sollte der Käse in der Packung aufgebläht sein, oder stark säuerlich riechen, so ist er nicht mehr genießbar.

Gesundheit Back-Camembert

Camembert enthält auf 100 g Lebensmittel: 299 kcal / 1251 KJ, 24 g Fett (15 g gesättigte Fettsäuren, einfach ungesättigte Fettsäuren 7 g), 20 g Protein, 362 µg Vitamin A, 600 µg B2, 1100 µg B3, 250 µg B6 und 500 µg Vitamin E. Sowie folgende Mineralstoffe: 570 mg Calcium, 110 mg Kalium, 17 mg Magnesium, 669 mg Natrium und 350 mg Phosphor. Der Back-Camembert ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Gerade der Anteil an Vitamin A, Vitamin B2 und Vitamin B3 ist erstaunlich hoch.

Saison der Back-Camembert:

Die Herstellung eines traditionellen Back-Camembert dauert ca. 3 Wochen. In der Regel wird er aus Rohmilch der Kuh hergestellt.

Der Camembert wird ganzjährig hergestellt und ist daher uneingeschränkt verfügbar.

Back-Camembert Geschmack: knusprig, aromatisch

 

 

Back-Camembert  und seine Herstellung

Je nach Herstellungsverfahren kann der Energiewert schwanken. Jedoch sollten 100 Gramm der Back-Camembert etwa einen Energiewert von 1250 kJ aufweisen. Zur Herstellung eines Back-Camembert  aus frischer Rohmilch benötigt man etwa drei Wochen. Als erstes wird die Milch gesäuert und in einem Raum, welcher auf 28 bis 30 Grad erhitzt ist, in Kesseln auf eine Temperatur von cirka 36 Grad erwärmt und mit einem Zusatz zum gerinnen gebracht. Anschließend wird die so entstandene Dickete schichtweise in Käseformen vorsichtig geschichtet und dann von beiden Seiten zum Trocknen gebracht. Als nächsten Arbeitsgang wird der Käse aus seiner Form entnommen und in einem erwärmten Raum, dem Salzraum, rundherum bestreut mit Salz. Als letztes wird der Käse mit weißem Edelschimmel behandelt und kommt dann für etwa zwölf Tage, je nach Jahreszeit, bei 10 bis 14 Grad Celsius, in den Reiferaum. Danach wird der Käse paniert und verpackt und darf nochmals bei 9 Grad Celsius reifen bevor als Back-Camembert 45% dann in den Handel kommt

Art, Geschmack und Aussehen

Die so genannten Gärlocher entstehen bei der Reife, haben aber jedoch keinen Einfluss auf den Geschmack des Back-Camembert. Geschmacklich ist der Weichkäse leicht nussig, scharf und trockener als Brie. Milder wiederum schmeckt er, wenn er seine richtige Reife erreicht hat. Als eine unangenehme Ammoniaknote empfindet man den Geruch beim aufschneiden des Weichkäse und dieser dann zerläuft, wenn er überreif ist. Je nach Reifegrad besitzt der Teig des Back-Camembert eine hell- bis goldgelbe Farbe und eine relativ weiche und cremige Konsistenz. Somit eignet sich der Back-Camembert 45% nicht nur zum backen, sondern auch zum überbacken oder als Aufstrich aufs Brot.

Klassischer Weise sind die selten ovalen, eher kreisförmige oder eckigen Laibe des Back-Camembert in 250 Gramm Stücke proportioniert, welche mit einer Edelschimmelrinde in weiß überzogen ist. Zusätzlich umgibt den Back-Camembert noch eine panierte Schicht.

 

Weitere Bilder von Back-Camembert

Weitere Produkte

Interessant

© Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung