Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü

Restaurants in Reinickendorf

» Restaurants in Berlin

0 (0)

Asado Steakhaus

Scharnweberstr. 67, 13405 Reinickendorf

0 (0)

PAPADAM

Scharnweberstraße 6-7, 13405 Reinickendorf

Reinickendorf ist nach der Verwaltungsreform in Berlin im Jahr 2001 eigenständiger Bezirk geblieben. Er besteht aus insgesamt 11 Ortsteilen, darunter Tegel, Lübars, Heiligensee, Frohnau und Wittenau und hat ungefähr 250.000 Einwohner. Reinickendorf wurde nach dem gleichnamigen Ortsteil des Bezirks benannt. Reinickendorf liegt ganz im Norden und etwas westlich in Berlin und grenzt an Brandenburg an. Der Bezirk zeichnet sich einerseits durch einen großen Waldbestand und ein großes Seengebiet aus, das ca. 25 % des gesamten Bezirksgebiets ausmacht, andererseits verfügt er über den einzigen aktiven Flughafen auf Berliner Stadtgebiet.

Reinickendorf hat also viel zu bieten und obwohl er ein Randbezirk ist, ist Reinickendorf äußerst bequem und schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, sei es per Bus, S-Bahn oder U-Bahn.

Eine der vielen Möglichkeiten, den Bezirk kennen zu lernen, ist in ein Schiff einzusteigen und sich Zeit für eine ausgedehnte Dampferfahrt zu nehmen. Erkunden Sie den Tegler See von der Greenwichpromenade aus, eine der beliebtesten und traditionsreichsten Anlegestellen für Personenschifffahrt in Berlin überhaupt. Ein weiteres grünes Natur-Highlight ist das Tegler Fließ: Es erstreckt sich vom Tegler See bis zum Ortsteil Lübars und hat einen einzigartigen Bestand an Tieren und seltenen Pflanzen und Gehölzen. Mitten in der Großstadt kann man hier wirklich entspannen.

Reinickendorf ist aber auch immer für die Industrie wichtig gewesen. Architektonisches Zeugnis ist das Borsiggelände mit dem bekannten denkmalgeschützten Borsigturm.

Im Ortsteil Tegel hat man vor oder nach einer ausgiebigen Erkundungstour des Bezirks Reinickendorf vielfältige Gelegenheit sich kulinarisch etwas Gutes zu tun. Nicht nur tolle Cupcakes, sondern auch ein leckeres Frühstück, bei dem man sich richtig vollschlagen kann, bietet das Kaffee Kult. In der Konditorei Röttgen finden Sie nicht nur eine umwerfend riesige Auswahl an Gebäck, Kuchen und Torten, sondern auch viele ausgefallene Sorten wie die Birne-Helene-Sahne-Torte. Ganz neu in Reinickendorf ansässig ist die Konditorei Kandulski, die erlesene polnische Konditorkunst nach Berlin bringt.


Welcher Eintrag fehlt?

Bitte Vorschlag einreichen für: Restaurants in Reinickendorf

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung

Restaurants in Reinickendorf / Berlin - Lebensmittel-Warenkunde
Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü

Restaurants in Reinickendorf

» Restaurants in Berlin

0 (0)

Asado Steakhaus

Scharnweberstr. 67, 13405 Reinickendorf

0 (0)

PAPADAM

Scharnweberstraße 6-7, 13405 Reinickendorf

Reinickendorf ist nach der Verwaltungsreform in Berlin im Jahr 2001 eigenständiger Bezirk geblieben. Er besteht aus insgesamt 11 Ortsteilen, darunter Tegel, Lübars, Heiligensee, Frohnau und Wittenau und hat ungefähr 250.000 Einwohner. Reinickendorf wurde nach dem gleichnamigen Ortsteil des Bezirks benannt. Reinickendorf liegt ganz im Norden und etwas westlich in Berlin und grenzt an Brandenburg an. Der Bezirk zeichnet sich einerseits durch einen großen Waldbestand und ein großes Seengebiet aus, das ca. 25 % des gesamten Bezirksgebiets ausmacht, andererseits verfügt er über den einzigen aktiven Flughafen auf Berliner Stadtgebiet.

Reinickendorf hat also viel zu bieten und obwohl er ein Randbezirk ist, ist Reinickendorf äußerst bequem und schnell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, sei es per Bus, S-Bahn oder U-Bahn.

Eine der vielen Möglichkeiten, den Bezirk kennen zu lernen, ist in ein Schiff einzusteigen und sich Zeit für eine ausgedehnte Dampferfahrt zu nehmen. Erkunden Sie den Tegler See von der Greenwichpromenade aus, eine der beliebtesten und traditionsreichsten Anlegestellen für Personenschifffahrt in Berlin überhaupt. Ein weiteres grünes Natur-Highlight ist das Tegler Fließ: Es erstreckt sich vom Tegler See bis zum Ortsteil Lübars und hat einen einzigartigen Bestand an Tieren und seltenen Pflanzen und Gehölzen. Mitten in der Großstadt kann man hier wirklich entspannen.

Reinickendorf ist aber auch immer für die Industrie wichtig gewesen. Architektonisches Zeugnis ist das Borsiggelände mit dem bekannten denkmalgeschützten Borsigturm.

Im Ortsteil Tegel hat man vor oder nach einer ausgiebigen Erkundungstour des Bezirks Reinickendorf vielfältige Gelegenheit sich kulinarisch etwas Gutes zu tun. Nicht nur tolle Cupcakes, sondern auch ein leckeres Frühstück, bei dem man sich richtig vollschlagen kann, bietet das Kaffee Kult. In der Konditorei Röttgen finden Sie nicht nur eine umwerfend riesige Auswahl an Gebäck, Kuchen und Torten, sondern auch viele ausgefallene Sorten wie die Birne-Helene-Sahne-Torte. Ganz neu in Reinickendorf ansässig ist die Konditorei Kandulski, die erlesene polnische Konditorkunst nach Berlin bringt.


Welcher Eintrag fehlt?

Bitte Vorschlag einreichen für: Restaurants in Reinickendorf

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung