Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü

E 965 - Maltit

Der Stoff Maltit wird unter der Bezeichnung E 965 in der Lebensmittelindustrie als Süßungsmittel eingesetzt. Maltit gehört zu den sogenannten Zuckeraustauschstoffen und ist ein Zuckeralkohol. Da E 965 ohne Beteiligung von Insulin vom Körper verwertet wird, wird er oftmals in Diabetiker Nahrung eingesetzt.

Herkunft

Maltit ist ein künstlich gewonnener Stoff, der so in der Natur nicht vorkommt. Maltit wird durch Hydrierung von Maltose hergestellt, die wiederum aus Mais- oder Weizenstärke enzymatisch gewonnen wird. Dabei kann es auch zum Einsatz von gentechnisch veränderten Lebensmitteln kommen. Das Endprodukt ist ein weißes Pulver, das etwa die Hälfte der Süßkraft von normalem Haushaltszucker hat. Von Maltit sollte der Maltit Sirup unterschieden werden, der zu ca. 30% auch Glucose enthält und daher für Diabetiker nicht geeignet ist.

Verwendung

Aufgrund der oben beschriebenen Eigenschaften wird E 965 hauptsächlich in zuckerfreien Desserts, Süßwaren, Speiseeis und Kaugummis eingesetzt. Allgemein gibt es für E 965 keine Höchstmengenbeschränkung. Zudem ist Maltit auch in Senf, Soßen und Nahrungsergänzungsmitteln zu finden.

Risiken

E 965 gilt als völlig harmlos. Lebensmittelprodukte, die E 965 enthalten können also ohne Bedenken verzehrt werden. Wie alle Lebensmittelzusätze, die zur Gruppe der Zuckeraustauschstoffe gehören, hat auch Maltit eine abführende Wirkung, wenn der Stoff in größeren Mengen verzehrt wird.

 

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung