Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü

E 504 - Magnesiumcarbonat

Magnesiumcarbonat wird unter der Bezeichnung E 504 in der Lebensmittelindustrie als Säureregulator eingesetzt. Magnesiumcarbonat ist ein natürliches Produkt, das in der Umwelt in großen Mengen als Magnesit auftritt. Als Lebensmittelzusatzstoff ist auch die Verwendung für Bio Produkte erlaubt.

Herkunft

Für die industrielle Verwertung im Lebensmittelbereich wird E 504 in einem chemischen Prozess aus Magnesium und Kohlendioxid (E 290) hergestellt. Das Endprodukt ist ein farbloser Feststoff, der schlecht in Wasser löslich ist.

Verwendung

Der Lebensmittelzusatzstoff E 504 wird vor allem als Säureregulator für Tafelwasser verwendet. Darüber hinaus wird E 504 aber auch zum Aufschluss von Kakao und Milcheiweiß eingesetzt und auch als Kochsalzersatz ist Magnesiumcarbonat im Einsatz. E 504 kann ohne Höchstmengenangabe allen Nahrungsmitteln ohne Einschränkung zugesetzt werden. Außer in den schon erwähnten Lebensmittelprodukten findet man E 504 auch in Schokolade und in geriebenen Käse oder in Scheiben geschnittenen Käseprodukten.

Risiken

Für E 504 ist kein ADI-Wert (Acceptable Daily Intake) festgelegt. Magnesiumcarbonat gilt für den menschlichen Organismus als gesundheitlich unbedenklich. In großen Mengen verzehrt kann E 504 jedoch abführend wirken.

 

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung