Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
E 331 - Natriumcitrat
E 331 - Natriumcitrat

E 331 - Natriumcitrat

Unter der Bezeichnung E 331 wird Natriumcitrat als Säureregulator in der Lebensmittelbranche verwendet. Natriumcitrat ist das Natriumsalz der Citronensäure. Die Salze der Citronensäure sind auch Bioproduktbereich als Säureregulatoren zugelassen.

Herkunft

E 331 wird aus der Citronensäure gewonnen, indem Natronlauge mittels der Citronensäure neutralisiert wird.

Verwendung

Eine Zulassungsbeschränkung für den Einsatz als Lebensmittelzusatzstoff existiert für E 331 nicht. Ebenso gibt es für Natriumcitrat keine Höchstmengenbeschränkung in Hinblick auf die Zugabe in Lebensmitteln. Der Säureregulator E 331 wird vorwiegend in folgenden Lebensmitteln eingesetzt: Marmelade, Konfitüre, Backwaren, Energy Drinks, Kondensmilch, Obst- und Gemüsekonserven, Fleischwaren, geschnittenes Obst- und Gemüse, Süßwaren, Desserts, Fleischwaren, Brausepulver, Fetten und Backpulver.

Risiken

Natriumcitrat gilt als völlig harmlos. Jedoch sollten Schimmelpilzallergiker aufpassen, denn die zur Herstellung von E 331 benutzte Citronensäure wird industriell meist von Schimmelpilzkulturen hergestellt.

 

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung