Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü

E 508 - Kaliumchlorid

In der Lebensmittelindustrie ist E 508 die Bezeichnung für Kaliumchlorid, welches unter dieser Bezeichnung als Geschmacksverstärker zugelassen ist. Kaliumchlorid ist chemisch betrachtet das Kaliumsalz der Salzsäure (E 507) und ist in der Natur als natürliches Salzvorkommen erschließbar. Salz ist ein lebenswichtiger Stoff, der im menschlichen Organismus dazu beiträgt viele Funktionen aufrechtzuerhalten.

Herkunft

Für die industrielle Verwertung kann E 508 aus dem Salz, das in Salzlagern abgebaut wird, gewonnen werden. Da Kaliumchlorid schwer löslich ist, muss es in einem chemischen Prozess aus Salz herausgelöst werden. Dies geschieht meistens durch Auskristallisierung des Stoffes oder E 508 wird mittels Einwirkung von Hitze aus Salz herausgelöst. E 508 liegt nach diesem Prozess als farblose, salzig schmeckende Kristalle vor.

Verwendung

In der Eigenschaft als Geschmacksverstärker wird der Lebensmittelzusatzstoff E 508 oft in Fertiggerichten, Würzmitteln und in kalorienreduzierten Gerichten eingesetzt. Allgemein kann E 508 ohne Höchstmengenbeschränkung in allen Lebensmittelprodukten verwendet werden.

Risiken

Kaliumchlorid gehört zu der Gruppe von Zusatzstoffen, die als gesundheitlich harmlos betrachtet werden. Bisher wurde für E 508 auch kein ADI-Wert (Acceptable Daily Intake) festgelegt.

 

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung