Anzeige

E 171 - Titandioxid

Titandioxid wird unter der Bezeichnung E 171 in der Lebensmittelindustrie als Farbstoff verwendet. E 171 ist ein mineralisches Pigment, das hervorragend zum Weißfärben von Lebensmitteln geeignet ist.

Herkunft

Titandioxid ist das Oxid des Titans, das ein natürlich vorkommendes Metall ist. Zur Verwendung für die industrielle Produktion wird E 171 in einem chemischen Prozess aus Eisenerz gewonnen, wie z.B. dem Rutil. Die Gewinnung von Titandioxid aus Rutil ist wesentlich umweltfreundlicher als die Gewinnung aus dem Eisenerz Illmenit, da in diesem Fall Dünnsäure anfällt, die in einigen Ländern immer noch einfach verklappt wird. Aus diesem Prozess geht ein weißes, kristallines Festpulver hervor, das in Wasser unlöslich ist. E 171 ist sher beständig gegen Licht, Wärme und Säuren.

Verwendung

E 171 ist ohne Beschränkung für Lebensmittel zugelassen. Zumeist wird Titandioxid zu Färben von Überzügen, Kaugummis und Dragees gebraucht. Zudem wird es auch als Weißpigment in Arzneimitteln und Kosmetika eingesetzt. Sehr wichtig ist sein Gebrauch in mineralischen Sonnenschutzcremes, da Titandioxid Licht reflektiert.

Risiken

Titandioxid bzw. E 171 gilt als vollkommen unbedenklich, denn der Stoff wird vom Körper unverdaut ausgeschieden.