Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
E 161b - Lutein
E 161b - Lutein

E 161b - Lutein

E 161b ist ein natürlicher Pflanzenfarbstoff, der in der Natur in grünen Pflanzen vorkommt z.B. in Gras oder Luzerne. In der Lebensmittelindustrie wird Lutein wie E 161b auch heißt als Lebensmittelzusatzstoff zum Färben von Lebensmitteln eingesetzt.

Herkunft

Lutein gehört zu den sauerstoffhaltigen Carotinoiden, den Xanthphyllen. E 161b wird zur Verwendung als Zusatzstoff mit Hilfe von Lösungsmitteln aus bestimmten Pflanzen wie Alfalfa-Gras, Luzerne oder Brennnesseln gewonnen. Bei diesem Vorgang entsteht ein gelblich bis orangener Feststoff, der nicht in Wasser löslich ist, aber fettlöslich und gegen Hitze, Säure und Licht stabil.

Verwendung

Der färbende Lebensmittelzusatzstoff Lutein ist nur für ganz bestimmte Produkte zugelassen. So findet man E 161b u.a. in Süßwaren, alkoholischen Getränken, Keksen, Kuchen, Soßen und Würzmitteln. Um Eidotter gelb zu färben, ist Lutein auch als Zusatz für Geflügelfutter zugelassen.

Risiken

Der Lebensmittelzusatzstoff E 161b gilt als harmlos und kann als unbedenklich eingestuft werden.

 

 

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung