Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
E 315 - Isoascorbinsäure
E 315 - Isoascorbinsäure

E 315 - Isoascorbinsäure

Die Isoascorbinsäure wird als Antioxidationsmittel eingesetzt und in diesem Fall als Lebensmittelzusatzstoff E 315 bezeichnet. Wie es der Name schon andeutet, ist E 315 mit der Ascorbinsäure, dem Vitamin C, chemisch sehr eng verwandt. Isoascorbinsäure besitzt identische Eigenschaften, außer dass Vitamin zuführende Wirkung hat.

Herkunft

E 315 kommt in der Natur nicht vor und wird in einem chemischen Prozess aus Saccharose synthetisiert. Aus diesem Prozess geht ein kristalliner Feststoff hervor, der farb- und geruchslos ist und gut in Wasser löslich ist.

Verwendung

Wie schon erwähnt hat E 315 dieselben antioxidativen Eigenschaften wie die Ascorbinsäure und wird daher im Lebensmittelbereich ähnlich eingesetzt. Der Einsatz von E 315 hilft, Geschmacks- und Farbverluste hervorgerufen durch Sauerstoffeinwirkung zu verhindern. So kann Isoascorbinsäure zusammen mit Nitritpökelsalz die rote Fleischfarbe bewahren. E 315 ist denn auch ausschließlich zur Behandlung von gepökelten und konservierten Fleischwaren, Konservenfisch sowie getrockneten Fischerzeugnissen und wärmebehandelter Sahne zugelassen.

Risiken

Die Isoascorbinsäure gilt als vollkommen unbedenklich. Bisher sind keine Nebenwirkungen bekannt.

 

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung