Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Stachelbeeren in Dosen
Stachelbeeren in Dosen

Stachelbeeren in Dosen

Stachelbeeren gehören zur Familie der Johannisbeeren. Sie wachsen an bodendeckenden Sträuchern, die bis zu 2 Metern hoch werden können. Diese Früchte sind groß und kugelförmig. Es gibt aber auch längliche Stachelbeeren. Sie erreichen einen Durchmesser von 10 bis zu 25 mm. Die Farbe der Frucht ist meistens sehr blass grün, gelb oder auch rosa bis violett. Ihre Schale ist durchsichtig, und man kann die kleinen Kernchen und das Fruchtfleisch sehen.

Stachelbeeren - Geschmack und Wachstum

Stachelbeeren haben einen ganz eigenen, angenehmen und süßlicher Geschmack. Sie sind leicht säuerlich und duften hervorragend. Sie wachsen oder werden meistens dort angebaut, wo ausreichende Feuchtigkeit zur Verfügung steht. Wasser und Feuchtigkeit sind besonders während der Zeit, in der die Sträucher blühen für das eigentliche Heranwachsen dieser Beeren notwendig. Man findet Stachelbeeren in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz, aber auch in vielen anderen europäischen Ländern.

Vielfalt der Stachelbeeren

Stachelbeeren passen sich also gut an die Bedingungen unserer Länder an, auch wenn es Arten gibt, die eigentlich aus anderen Ländern stammen. Folgende Arten sind uns heute bereits bekannt. Zum Beispiel: Die Stachelbeere "Careless" mit großen, grünen Beeren oder „Poorman" mit roten Früchten und nicht sehr groß, "White Smith" mit gelblichen Beeren oder „Winham" mit großen, länglichen, fast lilafarbenen Früchten; weiters gibt es "Leveller" mit großen, gelben Früchten oder "Pax", ein Strauch mit vielen Dornen und überdurchschnittlich großen Früchten. Wahrscheinlich wird es sich bei diesen Arten auch um Kreuzungen handeln. Aber eines haben sie alle gemeinsam, einen außerordentlich, guten Geschmack!

Stachelbeeren in Dosen - Vom Strauch in die Dose

Die Früchte werden in der warmen Jahreszeit zwischen Juni und August geerntet. Ihr eigentliches Heranreifen dauert 3 Wochen. Sie können also mindestens zwei- bis dreimal geerntet werden. Die Früchte gibt es dann entweder als Frischobst oder sie werden einfach in Dosen verpackt und können dann ganz bequem am Markt vertrieben werden. Der Vorteil ist hier natürlich das Ablaufdatum. Lebensmittel in Dosen können für eine unglaublich lange Zeitperiode aufbewahrt werden. Essen Sie Stachelbeeren doch einfach so oder mischen Sie sie in Ihr Müsli oder in Ihre Obstsalate.

Stachelbeeren bei Rheuma, Gicht und Halsschmerzen

Stachelbeeren sind leicht harntreibend und wirken ein wenig abführend. Daher sollte man diese nur in Maßen essen. In der volkstümlichen Tradition rät man Stachelbeeren besonders auf Grund Ihrer Eigenschaften zur Behebung oder Verbesserung rheumatischer Beschwerden und Gicht zu benutzen. Ihr Saft kann außerdem zum Gurgeln bei Halsschmerzen verwendet werden.

 

Weitere Bilder von Stachelbeeren in Dosen

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung