Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Kirschsaft - Saft aus Kirschen
Kirschsaft - Saft aus Kirschen

Kirschsaft - Saft aus Kirschen

Kirschen sind gesund, weil sie vor allem sehr vitaminreich und mineralstoffhaltig sind. Das ist hinreichend bekannt. Und dass sie geschmacklich ein Genuss sind, wissen wir von den Kirschen aus Nachbars Garten schon seit unserer Kindheit. Doch auch der Kirschen Saft ist eine leckere Alternative, diese kleinen roten, knackigen Früchte jederzeit zu genießen. Ein leckerer Kirschsaft ist nicht nur für die Kinder eine gesunde Alternative zu Limo und Cola, und auch dann, wenn man mal keine Lust auf Mineralwasser hat.

Wie macht man Kirschsaft selbst

Abwechslung ist nicht nur in bei der festen Ernährung wichtig, sondern durchaus auch bei den alkoholfreien Getränken angesagt und empfehlenswert.

Wer einen Kirschbaum zu Hause im Garten hat, hat ja alle Möglichkeiten. Er kann die leckeren Früchte direkt vom Baum naschen, oder aber auch seinen eigenen Kirschsaft damit herstellen. Doch wie funktioniert das?

Zunächst müssen die Kirschen gewaschen und entsteint werden. Danach geht es an die Saftgewinnung. Hierzu kann man entweder die klassischen Entsafter oder einen Dampfentsafter verwenden. Die beste Methode ist allerdings das Pressen der Kirschen. Bei der weiteren Zubereitung kommt es einfach auch auf den Geschmack an. Wer es süß mag, wählt die klassische Variante. Also einen Liter Kirschsaft mit 300 Gramm Zucker aufkochen und erkalten lassen.

Wie lange ist der Kirschsaft haltbar

Zur Haltbarmachung empfiehlt sich das Schwefeln, so wie es auch beim Wein gemacht wird. Entgegen vielen Meinungen, dass Schwefel Kopfschmerzen verursacht, wurde herausgefunden, dass Schwefel in kleinsten Mengen keinen Schaden anrichtet. Eine weitere Methode ist das Pasteurisieren. Erfahrungsgemäß hält sich der Saft sonst nicht lange und die viele Arbeit, vor allem bei großen Mengen, ist dann umsonst. Zum Pasteurisieren verwendet man am besten einen Einkochautomaten. Der Kirschsaft wird darin sehr lecker. Wer möchte, kann den Saft auch mit Wasser verdünnen. Denn nicht jeder mag den dominanten Geschmack. Der Kirschen Saft wird dann bei circa 80 - 85 Grad gekocht.

Wem das zu aufwendig ist oder diese Mittel zur Herstellung des Kirschsaftes fehlen, findet in den Geschäften eine große Auswahl an Säften. Je höher der Fruchtgehalt, desto intensiver der Geschmack. Und wer Wert auf beste Qualität legt, kauft seinen Kirschsaft einfach im Bioladen oder die Biosäfte in den Supermärkten.

 

Weitere Bilder von Kirschsaft - Saft aus Kirschen

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung