Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Weizen Mehl Typ 550
Weizen Mehl Typ 550

Weizen Mehl Typ 550

Das Weizenmehl Typ 550 ist ein im Vergleich zum Typ 405 weniger geläufiges Mehl und leider auch nicht überall im Handel erhältlich. Das am meisten verwendete ist das klassische, reinweiße Haushaltsmehl Type 405. Es ist das feinste Weizenmehl, das für alle Backwaren außer dunklem Brot gut geeignet ist, zudem dient es durch seine Feinheit auch als Soßenbinder.

Was sagen die einzelnen Typbezeichnungen aus

Weniger bekannt ist, dass mit Weizenmehl Typ 550 viele Backwaren wesentlich besser gelingen, besonders die beliebten Hefeteige, Brötchen und helle Brote. Durch seine höhere Griffigkeit nimmt es beim Aufgehen des Teiges die Flüssigkeit langsamer auf und der Teig bleibt somit stabiler.

Damit wird der Ausmahlungsgrad des Mehls angegeben.Die Abstufungen in der Typenbezeichnung zeigen an, wie viele Schalenbestandteile des Korns noch im Mehl enthalten sind. Dabei misst man den Mineralstoffgehalt (in den Schalenresten enthalten) des Mehls in g pro 10kg. So kommen wir bei der Type 1050 auf einen Mineralstoffgehalt zwischen 0,91g und 1,20g pro 100g und beim Mehl Type 550 auf durchschnittlich 0,55g pro 100g. Bei Vollkornmehl hingegen fehlt die Typenbezeichnung, da das ganze Korn darin enthalten ist.

Spezielle Verwendung der verschiedenen Mehlsorten

Natürlich wäre das reine Vollkornmehl aus ernährungsphysiologischer Sicht durch seinen absoluten Gehalt an Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen das gesündeste Mehl, es eignet sich aber leider nicht für alle Backwaren. Es mangelt ihm an Bindefähigkeit auch "Klebereigenschaft" genannt. So kommt es, dass das feinste Mehl Type 405 das häufigst verwendetste ist, da es die höchste Bindefähigkeit aufweist. Was der normale Verbraucher nicht unbedingt weiß: das Weizenmehl Type 550 steht dem feinsten in der Bindefähigkeit gar nicht so sehr nach, viele Obstkuchen und feine Gebäcke gelingen mit ihm auch erstaunlich gut, schmecken durch den höheren Schalenanteil besser und sättigen zudem noch mehr.

Das Mehl für gesundes Backen

Für experimentierfreudige Hobbybäcker lohnt es sich auch, um gesündere Backwaren zu erhalten, die Mehlsorten der Typen 405 und 550 miteinander zu vermischen. Der wahre Kenner greift wie schon erwähnt sowieso eher zum Weizenmehl Type 550 für selbstgemachte Nudelteige, Strudelteige, Hefegebäck sowie für hellere Brot- und Brötchensorten,- und hat weniger Probleme mit dem ‚launischen’ Hefeteig. Der einzige „Nachteil“des Weizenmehl Type 550 ist optischer Natur: die Teige sehen naturgemäß dunkler aus als mit der Type 405.

Weitere Bilder von Weizen Mehl Typ 550

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung