Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Weizen Mehl Typ 405
Weizen Mehl Typ 405

Weizen Mehl Typ 405

Das Weizenmehl 405 ist das standardisierte Haushaltsmehl. Es ist das hellste im Handel erhältliche Weizenmehl, weist aber im Gegensatz zu anderen Mehltypen den geringsten Mineralstoffwert auf. Die Zahl der Mehltypen bezieht sich auf den Mineralstoffgehalt.

Weizen Mehl Typ 405 - Ideal zum Backen

Beim Mahlen selbst werden bei Typ 405 alle Schichten des Weizenkornes abgetragen und nur der Mehlkörper und der Keimling des Kornes weiter verarbeitet. Beides erhält einen hohen Stärke und Eiweiß Gehalt auf, weniger aber Ballaststoffe oder Mineralstoffe. Aber das Weizenmehl enthält auch einen hohen Gehalt an Kohlehydrate, weniger aber an Fett. Zudem ist es das Mehl mit dem wenigstens Geschmacksstoffen und besitzt somit wenig Eigengeschmack.

Zum Backen für Feinbackware, wie zum Beispiel Kuchen, eignet sich das Weizenmehl Typ 405 am besten, weil der Klebeeiweißgehalt im Mehlkörper als Bindemittel dient. Aber auch Pizzateig oder zum Kochen, wie zum Beispiel für eine Mehlschwitze, eignet sich dieses Mehl gut.

So sollten Sie das Weizen Mehl aufbewahren

Wie bei allen Mehltypen muss auch dieses trocken und verschlossen gelagert werden, da es zu Schädling- oder Schimmelbefall kommen kann. Auch sollte man Mehl nie in Plastiktüten oder in Cellophan aufbewahren, weil das Mehl trotz Trennung von der Pflanze und der Mahlung atmungsaktiv ist. Auch kann es vorkommen, dass bei dem Weizentyp 405 Schimmel entstehen kann, obwohl man das Mehl korrekt gelagert hat. Weizen ist im Gegensatz zum Roggen anfälliger, weil es keinen oder nur einen geringen Säurewert besitzt.

Sollte sich Schimmel bilden, lag ein Fehler in der Mahlung und der ersten Lagerung vor. Auch sollten bei der Lagerung Wasserdämpfe vom Kochen oder direkte Lichteinstrahlung vermieden werden. Besonders das Weizenmehl 405 ist anfällig für Fremdgerüchte und sollte nicht neben Kaffee oder Essig stehen, da grade diese sehr intensive Eigenschaften besitzen.

Warum enthält das Weizen Mehl Ascorbinsäure

Nach deutschem Lebensmittelrecht sind Zusatzstoffe aus chemischen Bindungen, Bleichen oder Färben verboten. Aber dem Weizenmehl wird oft Ascorbinsäure beigesetzt, weil Ascorbinsäure die Kleberstrukturen verbessert. Das Weizenmehl Typ 405 hat einen hohen Feinheitsgrad und ist ein glattes Mehl. Es fühlt sich weich an und ist fein wie Staub. Helles Mehl hält in der Regel zwischen einem bis zwei Jahre.

 

Weitere Bilder von Weizen Mehl Typ 405

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung