Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Mais Korn
Mais Korn

Mais Korn

Der Mais ist eine sehr alte Getreideart, welche Christoph Kolumbus im 15 Jahrhundert aus Mexiko, in Mittelamerika, nach Europa gebracht hat. Zea mays, so die lateinische Bezeichnung dieses Grases mit breiten Blättern, ist eine einjährige Nutzpflanze, die am Feld angebaut wird und bis 2 m hoch wachsen kann. Die Aussaat von Mais erfolgt von April bis Anfang Mai.

Wie ist das Mais Korn aufgebaut

Nach der Befruchtung der Blüten, entstehen als Früchte, in den Achsen der Blätter, Kolben an denen die Körner in dichten Reihen eingegliedert sind. Während das Mais Korn reift, durchgeht es folgende Phasen: die wässrige mit großem Feuchtigkeitsanteil; die Milchphase, bei der sich die Stärke im Korn bildet, die Wachsphase und die Phase der vollen Reife, mit ca. 30% Wassergehalt. Dann werden die Kolben geerntet. Danach werden sie getrocknet und mit speziellen Maschinen entkörnt.

Das einzelne Mais Korn besteht aus drei Teilen. Die Schale umhüllt und beschützt das Korn von den äußeren Einflüssen. In ihr sind auch die Farbpigmente, die von der Maissorte bedingt, dem Mais Korn verschiedene Gelb-, Rot-, Braun- und Violettnuancen geben. Unter der Schale ist der Endosperm, der hauptsächlich aus Stärkezellen besteht. Der dritte Teil ist der Keim. In ihm befinden sich die ungesättigten Fettsäuren und das pflanzliche Eiweiß.

Welche wertvollen Inhaltsstoffe enthält das Mais Korn

Der Anteil an Inhaltsstoffen in Mais Korn ist abhängig von der Maissorte, ihrem Hybrid und dem Gebiet in der sie angebaut wird. Der größte Anteil fällt an die Stärke. Außerdem ist Zucker in kleinen Mengen vorhanden. Ausnahme ist die Sorte Zuckermais, die einen höheren Zuckergehalt hat. Der Anteil des Rohproteins in Mais Korn ist bei 10 %, mit unbefriedigender Eiweißqualität, weil es wenig essenzielle Aminosäuren hat. Das Eiweiß befindet sich im Mais Korn zu 80% im Endosperm und zu 20% im Keim. 50% des im Endosperm vorhandenen Eiweißes ist das sogenannte Zein mit niedrigem biologischem Wert. Der Anteil an Fetten kann im Durchschnitt bei 5% bis 6% liegen. Bei einigen Maissorten können es auch 40% sein. Das Mais Korn ist reich an Vitamin E. Von den Mineralstoffen hat es größtenteils Magnesium, Eisen, Calcium und von den Spurenelementen Selen und Zink. Das Mais Korn ist reich an Kohlenhydraten und somit ein Energielieferant. Es wird in der Tierfutter- und Lebensmittelindustrie verwendet.

 

Weitere Bilder von Mais Korn

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung