Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Tomatenmark
Tomatenmark

Tomatenmark

Sie alle kennen es und fast ein jeder verwendet es zum Verfeinern von diversen Gerichten: das Tomatenmark! Doch was macht das Tomatenmark so besonders, welche Arten davon gibt es und aus was wird es überhaupt hergestellt, diese spezielle Zutat, mit der man hauptsächlich Saucen verfeinert?

Herstellung von Tomatenmark

Tomatenmark wird aus frischem, entkerntem Tomatenfleisch hergestellt, welches aus reifen Tomaten gewonnen wird und ist eine Gewürzpaste. Zuerst werden die Kerne entfernt und dann wird das Tomatenfleisch passiert und mithilfe von Hitze pasteurisiert - haltbar gemacht. Tomatenmark ist nicht nur ein wichtiger Hilfsstoff für Saucen - vor allem für die beliebte und berühmte Spaghetti-Sauce - sondern auch zur Weiterverarbeitung von Tomatenketchup verwendet. Die Tomaten, aus denen das Tomatenmark gemacht wird, kommen aus den Tomaten-Anbauländern Italien, Bulgarien, Spanien, der Türkei und Griechenland.

Tomatenmark Verwendung

Tomatenmark wird, wie gesagt, hauptsächlich zum Verfeinern von Saucen oder auch Suppen verwendet. Aber man fügt es zu den Speisen auch noch hinzu, um eine kräftigere Farbe und ein intensiveres Aroma zu bekommen, damit das jeweilige Gericht schmackhafter aussieht, es besser schmeckt und man weniger Würzmittel braucht. Doch auch für Dressings Fisch- und Fleischgerichte eignet es sich herrvorragend zum Verfeinern. Tomatenmark wird nicht nur in Restaurants oder Gasthäusern verwendet, da das Kochen mit dem Mark schneller geht als herkömmliche Tomaten, die man vorher schälen, kochen und würzen muss, sondern auch in den einzelnen Haushalten überall auf der Welt. Es ist ein Produkt, das fast nicht mehr aus den Köpfen der Menschen wegzudenken ist, da schon ein kleiner Teil einen Haufen Tomaten ersetzt und es die gleiche Wirkung erzielt, nämlich Gerichte zu verbessern.

Einkauf und Aufbewahrung von Tomatenmark

In Supermärkten findet man Tomatenmark in zwei verschiedenen Formen: In Tuben, die praktischer sind, da man sie wieder verschließen kann, oder auch in kleinen Konservendosen, die ebenfalls einen Vorteil haben, nämlich den: Wenn sie nicht soviel Tomatenmark brauchen, sind die kleinen Döschen praktischer und der Rest muss nicht sinnlos aufbewahrt werden.
Tomatenmark nach dem Öffnen immer im Kühlschrank aufbewahren (Tuben sind relativ lange haltbar), da die Wärme das Mark schneller schimmeln lässt. Für das Tomatenmark in Dosen empfiehlt man, eine Schicht Öl darauf zu geben, damit dies nicht zu schnell austrocknet, und es mit einer Folie abzudecken damit es ebenfalls länger haltbar ist.

Tomatenmark Arten

Dieses besondere Tomatenprodukt ist nicht nur in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel mit Knoblauch, Sellerie oder auch Basilikum im Handel erhältlich, sondern man bekommt es auch, je nach Wassergehalt, einfach, zweifach oder dreifach konzentriert. Je mehr Konzentration es hat, desto milder ist es und desto mehr sollte man darauf achten, wenn man einfach konzentriertes Tomatenmark verwendet, wieviel man davon den Speisen hinzufügt.

Je nach Menge, Herkunft der Tomaten, Konzentrat und Marke variiert der Preis in den Supermärkten zwischen € 1 und € 4. Man kann sich allerdings im Internet ein Tomatenmark um günstige € 0,16 beziehungsweise € 0,49 kaufen, sollte sich dann aber überlegen, ob er sich doch nicht mehr davon kaufen möchte, denn aufgrund der hohen Versandkosten (ca. € 5) würde sich das nicht wirklich auszahlen und man könnte sich dieses Produkt gleich im Supermarkt um die Ecke holen.

Weitere Bilder von Tomatenmark

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung