Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Austern
Austern

Austern

Im fernen Osten wird die größte Menge an Austern verzehrt. Sie werden dort immer gut gegart. Da es im fernen Osten ein größeres Angebot gibt, ist es im Vergleich zu Europa sehr preiswert. In Asien und Amerika werden die Austern in einer Reihe von kulinarischen Gerichten konsumiert. Die Muscheln galten in den Küstengebieten Europas als alltäglich. Früher hatte man "Sauerkraut mit Austern - Ragout und Rheinwein" als Alltagsgericht angesehen. Die Austern sind heutzutage in Europa sehr selten. Sie sind eine kostbare Delikatesse und werden meistens roh gegessen.

Geschichtliches über die Austern

SChon in der Steinzeit haben die Menschen Austern konsumiert. In Europa hat man sie roh gegessen, während die Indianer in Amerika sie über dem Feuer gegart haben. In der Antike hat man diese Delikatesse sehr geschätzt. Die Liebesgöttin Aphrodite wurde mit den Austern in Verbindung gebracht. Auch Julius Caesar hat Austern sehr geschätzt. Importiert wurden sie aus Frankreich und England. In der Neuzeit stieg der Konsum und erreichte somit seinen Höhepunkt. Wenn es nach dem Verzehr von Austern zu Todesfällen kommt, geht die Nachfrage an Austern zurück.

Austern und Gesundheit

Austern sind gesundheitsfördernd. Die Austern enthalten wenig Fett und Kohlenhydrate aber dafür sind Vitamin A, B1, B2 , B3, B12, D und E enthalten.

Austern und ihre Gefahren

Wenn man Austern roh isst, dann muss man darauf achten, dass sie noch leben. Man erkennt das an der geschlossenen Schale vor dem Öffnen. Bei dem Verzehr von toten Austern kann es zu Vergiftungen kommen.

Austern und ihre Lagerung

Austern sollten bei einer Temperatur von 5-10 Grad im Kühlschrank gelagert werden. Wenn man die Austern mit der gewölbten Seite nach unten lagert und in ein feuchtes Tuch einschlägt, dann ist es perfekt.

Servieren von Austern

Man serviert die rohe Austern auf zerstoßenem Eis. Zum Schutz und zur Fixierung kann als Dekoration vom Seetang verwendet werden. Außerdem wird ein Stück Zitrone zu den Austern beigegeben. Wenn man das Fleisch mit der Zitrone beträufelt, dann kann man gleich überprüfen ob es noch lebt. Wenn es noch lebt, dann zieht sich der äußerste Teil zusammen. Die Vinaigrette besteht aus Essig und Schalotten. Sie wird in Frankreich zu der Delikatesse Austern mitserviert.

 

Weitere Bilder von Austern

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung