Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Kabeljau Leber
Kabeljau Leber

Kabeljau Leber

Als Jungfisch wird der Kabeljau als Dorsch bezeichnet. Erst als laichreifer Fisch bezeichnet man ihn als Kabeljau. Er ist ein im gesamten Atlantik - doch vorzugsweise im Nordatlantik und auch der Ostsee heimischer Fisch. Durch seinen geringen Fettgehalt im Muskelgewebe zählt er zu den Magerfischen. Bei Magerfischen dient die Leber als Fett-Reservoir. Kabeljau-Leber hat eine hellgelbe Farbe, ist sehr groß und dreilappig. Der Anteils an Omega-3 Fettsäuren ist sehr hoch.

Kabeljau-Leber - Das gesunde Wunder mit viel Fett

Kabeljaleber besitzt sehr viel Vitamin A und D sowie eine Vielzahl von ungesättigten Fettsäuren für die Kabeljau-Leber als wahres Gesundheitswunder gilt. Der Norwegische Apotheker Peter Möller gewann erstmals Lebertran aus der Kabeljau-Leber. Seitdem wird diese auch zur industriellen Fischleberöl-Gewinnung genutzt. Da Lebertran einen hohen Vitamingehalt aufweist, diente er in den 50er Jahren vielen Kindern als Vitaminlieferant.

Kabeljau-Leber - Eine unterschätzte Delikatesse

Was immer noch zu wenige wissen: Die Kabeljau-Leber (Dorsch-Leber) ist nicht nur ein wahres Gesundheitswunder. Sie schmeckt auch noch köstlich. Als ursprüngliche Spezialität der Russische Küche, wird die Kabeljau-Leber dort auch heute noch immer zu Kartoffelgerichten serviert. Hierzulande findet man die Kabeljau-Leber in erster Linie als Konserve in den Regalen vieler Supermärkte. Dazu wird die Kabeljau-Leber in der Regel mit Salz versetzt und erhitzt, wodurch das Leber-Öl austritt. Da dieses direkt in der Konserve verbleibt, wird dieses Produkt auch nur im eigenen Saft (Öl) angeboten.

Wo kann man Kabeljau-Leber kaufen

Frisch verarbeitetete Kabeljau-Leber ist eher eine Seltenheit, da die Kabeljau-Leber aufgrund des hohen Enzymgehalts leicht verderblich ist und sehr schnell vertrant. Da so die wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen, wird sie meist direkt verarbeitet und zur Fischöl-Gewinnung genutzt oder konserviert als Kabeljau-Leber (Dorsch-Leber) im eigenen Saft (Öl) in Dosen angeboten. Einzig in Mecklenburg-Vorpommern ist die Kabeljau-Leber als geräucherte Delikatesse auf Märkten zu finden, so zum Beispiel auf der Dorschwoche in Rostock. 2006 kam die Kabeljau-Leber aufgrund der erhöhter Dioxin und PCB-Werte in die Kritik. Doch bereits im Juli 2007 kam das Bundesinstitut für Risikobewertung zu dem Schluss, dass für den Verzehr von Dorsch-Leber (Kabeljau-Leber) keine überregionale Verzehrsempfehlung oder - warnung durch den Bund nötig sind.

 

Weitere Bilder von Kabeljau Leber

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung