Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Ratatouille
Ratatouille

Ratatouille

Ratatouille zählt zu den klassischen Gerichten der französischen Küche. Die rein vegetarische Mahlzeit hat seinen Ursprung in der Provence, genauer in der Gegend um Nizza. Ratatouille gilt als sehr gesundes und nahrhaftes Gericht und hat je nach Zubereitungsart einen fruchtigen bis würzigen Geschmack.

Zutaten und Zubereitung der Ratatouille

Ratatouille entsteht aus einer Gemüsebasis aus Zwiebeln, Knoblauch, gesalzenen Auberginen, gehäuteten Tomaten, Zucchini sowie gelber und roter Paprika. Durch die Verschiedenfarbigkeit der Paprika erhält das Gericht seine typische bunte Farbe. Das Gemüse wird zumeist in Olivenöl angebraten und anschließend mit französischem Landwein (rot oder weiß) und/oder Weinessig abgelöscht. Es wird Wasser aufgegossen und das Gemüse wird nun in der Flüssigkeit geschmort. Typische Gewürze für ein Ratatouille sind Thymian, Rosmarin, Pfeffer und Salz.

Oft wird auch geriebener Hartkäse sowie gehackte Petersilie und Basilikum unter ein fertig gekochtes Ratatouille gehoben. Als Beilagen werden meist französisches Landbrot oder Baguette gereicht. Aber auch Salzkartoffeln, Pasta oder Reis sind durchaus üblich. Auch kann Ratatouille selbst als Beilage zu einem Fleisch- oder Fischgericht fungieren. Eine Besonderheit des Gerichts besteht darin, dass es sowohl warm als auch kalt gegessen wird. Auch gibt es Varianten, in denen das Gemüse nicht geschmort sondern nur al dente, also bissfest, angebraten wird. Diese werden allerdings stets warm verzehrt und frisch zubereitet.

Ratatouille Konservierung

Ratatouille kann frisch zubereitet und in Einmachgläser gefüllt werden. In dieser Form ist es meist sehr lange und weich geschmort und wird ähnlich wie etwa das italienische Pesto als kalte Soße zu warmen Speisen oder als Brotaufstrich gereicht, kann aber auch erwärmt werden. Im Lebensmitteleinzelhandel ist es oft in dieser Form zu finden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Ratatouille als Tiefkühlkost zu konservieren. in diesem Fall wird das Gemüse angebraten und anschließend schockgefrostet, so dass sich der Verbraucher dieses zu Hause in einer Pfanne aufwärmen und zubereiten kann.

Ratatouille - Trivia

Eine besondere Würdigung erhielt das Gericht durch den gleichnamigen Animationsfilm aus den Pixarstudios, der die französische Haute Cuisine persifliert und ein internationaler Kinoerfolg war. Durch die große Bekanntheit des Gerichts gibt es mittlerweile viele verschiedene Variationen, die stark von der ursprünglichen Zubereitung abweichen.

 

Weitere Bilder von Ratatouille

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung