Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Pilzragout
Pilzragout

Pilzragout

Für Fleischliebhaber

Ein Synonym für Pilzragout ist ebenso Würfelfleisch, aus dem es auch hauptsächlich besteht. Die Fleischstücke können dabei je nach belieben zusammengestellt werden. Das klassische Ragout besteht neben Pilzen aus Fleisch, Geflügel- und Wildfleisch. Ebenso können auch Fischwürfel, den Geschmack des Pilzragouts verfeinern.

Pilzragout auf traditioneller Art

Damit es nach traditioneller Art angerichtet und serviert werden kann, wird eine sämige Soße mit einem pikantem Hauch serviert. Es ist zu vergleichen mit dem, zumindest im deutschen Sprachraum, weit bekannteren Hühnerfrikassee. Handelt es sich um sehr klein geschnittene Fleischstücke, wird der Name weiter ausdifferenziert. In diesem Falle spricht der Kundige von einem Haschee. Bei der Zubereitung sollte das Fleisch mit Suppengrün gekocht werden, dadurch erhält das Fleisch seinen besonderen Eigengeschmack. Die somit entstehende Soße kann später ebenso statt der sämig-pikanten als Geschmacksverstärker dienen.

Hergestellt wird die Soße, indem die Gemüsebrühe mit Sahne Eigelb und Mehlschwitze vermengt wird. Bei Mehlschwitze handelt es sich um eine Mischung aus Weizenstoff und Fett. Für das Pilzragout dient diese Mischung als Bindungsstoff und Verdickungsmittel der Soße. In jedem Falle benötigt ein echtes Pilzragout eine Soße. Hierbei kann die Art der Soße jedoch beliebig zugeführt werden. Das Fleisch kann auf diese Weise erst sein volles Aroma entfalten. Insbesondere für Fleischliebhaber ist dieses Gericht ein wahrer Traum. Ein Pilzragout hat am Ende ein helle Farbe. Es handelt sich um ein sehr mildes Gericht, welches mit viel Soße angerichtet wird.

Qualitätsmerkmale Pilzragout

Neben dem Fleisch ist ebenso die Qualität der Pilze entscheidend. Je nach Belieben können alle Pilzsorten verwendet werden. Ebenso können auch verschiedene Pilzsorten miteinander kombiniert werden und den Geschmack des Pilzragouts zu verfeinern. Es müssen auch nicht die frischen Pilze aus der frischen Abteilung sein. Ebenso können auch Pilze aus dem Glas das Gericht ausmachen. Diese müssten dann auch nicht vorgekocht oder angebraten werden, sondern können in der Soße ziehen. Dies hat den Vorteil, dass die Zubereitung schneller durchzuführen ist. Als klassische Pilzart für ein Pilzragout dient der Champion. Auch mit diesen frischen Champion ist die Zubereitung von einem Pilzragout kinderleicht und geht nebenbei auch schnell. Frische Pilze sollten zunächst allerdings in einer Pfanne angebraten werden. Dies ist wichtig, damit die Flüssigkeit der Pilze entweichen kann. Die Pilze können dann später in die heiße Soße zugegeben werden, damit das Pilzragout vollendet ist.

Weitere Bilder von Pilzragout

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung