Wählen Sie hier ein Produkt aus
Menü
Junger Spinat
Junger Spinat

Junger Spinat

Junger Spinat, der kalorienarme Gesundmacher. Die Legende, das Spinat zu viel Eisen enthält, entspricht nach heutigen Kenntnissen nicht der Wahrheit. Er enthält nicht mehr Eisen wie Broccoli und andere Gemüsesorten. Um es etwas detaillierter zu sagen, es sind genau 2,9 Milligramm bei 100 Gramm Spinat. Da junger Spinat aber auch Oxalsäure enthält, die die Aufnahme von Eisen im Darm hemmt, ist das Gemüse alleine nicht als Eisenlieferant geeignet.

Herkunft der Pflanze Spinat

Erstmalig tauchte die Spinatpflanze in Persien auf und wurde dort kultiviert, später brachten Araber die Pflanze nach Spanien. Durch den geringen Kaloriengehalt war der Spinat für die schwer arbeitende Bevölkerung nicht geeignet und liegt erst seit ca. 50 Jahren auf unseren Tellern. Heute wird das Gemüse weltweit, ausgenommen der Tropen, angebaut.

Beschreibung des Gemüses Spinat

Spinat ist eine Krautpflanze und zählt zu den Langtagpflanzen, die in der Zeit von Juni bis September zur Blütenbildung übergeht. Die Pflanzen werden bis zu 30 Zentimetern hoch und werden zu Kurztagsbedingungen gesät und geerntet, um die Blütenbildung zu verringern.

Gesundheitlicher Aspekt von jungem Spinat

Junger Spinat ist auch für unsere Gesundheit unverzichtbar, da er, durch den hohen Gehalt an Vitamin C, erfolgreich vor Infektionen schützen kann. Besonders in der kalten Jahreszeit sollte er zweimal pro Woche zubereitet werden. Durch den hohen Gehalt an Antioxidantien zählt der Spinat zu den Gemüsesorten, die zur Krebsprophylaxe empfohlen werden. Junger Spinat ist leicht bekömmlich und durch das Tiefkühlverfahren in keiner Weise beeinträchtigt. Oft verliert frisches Gemüse gerade bei der Zubereitung die meisten Nährstoffe, sei es durch zu lange Lagerung in zu warmen Räumen oder durch zu starkes Erhitzen bei der Zubereitung.

Tiefgekühlter junger Spinat enthält noch alle Vitamine und Vitalstoffe, da er frisch geerntet und schonend behandelt, eingefroren wurde. Hypertoniker schätzen die entwässernde Wirkung von jungem Spinat. Auch Sportler profitieren vom Verzehr der vitaminhaltigen Pflanze durch die Energiefreisetzung und die Stärkung der Muskulatur, da junger Spinat Kalium und Magnesium enthält. Selbst die Leber wird durch den Nährstoff Mangan bei ihrer Entgiftungsfunktion unterstützt.

Fazit zu Jungen Spinat

Selbst Gemüsemuffel sollten nicht auf den Verzehr von jungem Spinat verzichten, wenn sie Wert auf eine gesunde Ernährung legen. Eine Vielfalt toller Rezepte bietet Abwechslung und tolle Geschmackserlebnisse.

 

Weitere Bilder von Junger Spinat

Weitere Produkte

Interessant

2017 - © Lebensmittel-Warenkunde.de - Wir lieben gesunde Ernährung